Sachgebiet 23 - Schienen- und Straßenverkehr

Das Sachgebiet 23 zeichnet als bayernweit zuständige Stelle für die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen für den Großraum- und Schwerverkehr (§ 70 StVZO) verantwortlich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der höheren Straßenverkehrsbehörde sorgen zudem für die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs. Zudem ist das Sachgebiet für die Unterstützung des ÖPNV mit Fördermitteln und Ausgleichszahlungen sowie für die Erteilung von Liniengenehmigungen nach dem Personenbeförderungsrecht zuständig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überwachen bayernweit Fahrschulen. Darüber hinaus fällt die Anerkennung von Ausbildungsstätten nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz in den Arbeitsbereich.