""

Natura 2000

Ziel von Natura 2000 ist es, die Arten und Lebensräume der FFH- und Vogelschutzrichtlinie in einem günstigen Erhaltungszustand zu bewahren. Die hierfür erforderlichen Maßnahmen werden in Managementplänen für die Natura 2000-Gebiete dargestellt.

Die nachfolgenden Managementpläne-Entwürfe sind fachlich ausgearbeitet. Sie sollen demnächst am „Runden Tisch“ öffentlich vorgestellt und diskutiert werden.

Sobald Termine für Veranstaltungen feststehen, lädt die Regierung der Oberpfalz bzw. das zuständige Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten alle Grundeigentümer und -nutzer, Gemeinden, Verbände und interessierte Bürger zur Teilnahme ein.

Managementplan-Entwürfe

Gebiets-Nr. Gebietsname Landkreise Runder Tisch
Datum
6836-371 Schwarze Laaber Neumarkt i.d.Opf. und Regensburg wird noch bekanntgegeben
6641-371 Schwarzachtal zwischen Hocha und Schönthal Cham wird noch bekanntgegeben
6537-371 Vils von Vilseck bis Mündung Amberg-Sulzbach, Schwandorf, Regensburg, Kreisfreie Stadt Amberg wird noch bekanntgegeben
6237-371 Haidenaab, Creussenaue und Weihergebiet nordwestlich Eschenbach Neustadt a. d. Waldnaab; Amberg-Sulzbach wird noch bekanntgegeben

6336-471

Vilsecker Mulde (Vogelschutzgebiet) Amberg-Sulzbach

wird noch bekanntgegeben

6337-371 Vilsecker Mulde mit den Tälern der Schmalnohe und Wiesenohe Amberg-Sulzbach

wird noch bekanntgegeben

 6634-371 Höllberg Neumarkt i.d.OPf wird noch bekanntgegeben
6735-301 Talmoore an der Schwarzen Laaber Neumarkt i.d.OPf

wird noch bekanntgegeben

6838-301 Trockenhänge bei Kallmünz Regensburg wird noch bekanntgegeben
6935-371 Weiße, Wissinger und Breitenbrunner Laaber mit Kreuzberg bei Dietfurt Neumarkt i.d.OPf wird noch bekanntgegeben
6937-371

Naab unterhalb Schwarzenfeld und Donau von Poikam bis Regensburg

Regensburg und Schwandorf wird noch bekanntgegeben