Labertal
© Stefan Gruber (Foto) / Tourismusbüro Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

Landkreis Neumarkt

Der Landkreis Neumarkt i.d.OPf. liegt im Landschaftsgebiet Bayerischer Jura. Im Bayerischen Jura erwartet Sie eine unverwechselbare Landschaft im Herzen Bayerns und nicht ohne Grund erstrecken sich hier über weite Teile auch zwei der größten Naturparke Bayerns: Der Naturpark Altmühltal im Süden und der Naturpark Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst im Norden. Aber auch einer der kleinsten Naturparks Deutschlands - der Hirschwald - liegt im Bayerischen Jura. Zur Zeit der Saurier lag hier in der Region der Grund eines riesigen Meeres. Überreste von Organismen und Kleinstlebewesen bildeten mächtige Ablagerungsschichten, deren heller Kalksteinstein uns heute überall begegnet. Durch Verkarstung sind auch Schauhöhlen im Bayerischen Jura entstanden: Die König-Otto-Tropfsteinhöhle mit Adventshalle bei Velburg, die Maximiliansgrotte bei Auerbach, die Osterhöhle bei Neukirchen und das Schulerloch bei Essing. www.bayerischerjura.de

Parsberg Schindelberg
© Stefan Gruber (Foto) / Tourismusbüro Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

Die Oberpfälzer Juratäler: Der Landkreis Neumarkt i.d.OPf. mit seinen Oberpfälzer Juratälern liegt im Nord-Osten des Naturparks Altmühltals und im Westen des Bayerischen Juras. Eine sanft gewellte Hügellandschaft, die so gut wie überall vom Kalkgestein des Untergrundes bestimmt ist, kennzeichnet die Region. In weißen Felslandschaften entstanden an Hanglagen durch Beweidung oder Entbuschung die typischen Trockenrasen mit ihrer vielfältigen Pflanzenwelt. Das Juradistl-Lamm weidet an den Jurahängen und trägt wesentlich zum Erhalt der wertvollen Trockenrasen bei, die wiederum Lebensraum für eine bedrohte Insekten- und Pflanzenwelt sind. Eine ursprüngliche Landschaft zwischen Nürnberg und Regensburg, die Sie zur Erholung einlädt.

Ausflugsziele: Ob Radeln an Schwarzer Laber, Wandern an Weißer Laber oder der Besuch eines Museums. In unserem Ausflugsplaner haben wir für Sie viele Ausflugstipps zusammengestellt. Egal ob Sie unsere König-Otto-Tropfsteinhöhle besuchen, das weltweit einzige Museum für historische Maybachmuseum oder das Altmühltaler Mühlenmuseum in Dietfurt, ein Kloster oder eine Burg. Ob die WöLPi-Spielfabrik in Neumarkt i.d.OPf., eine Kinderführung auf der Burg Parsberg, für Familien bieten sich im Sommer vor allem auch unsere Badeseen und Freibäder an oder Sie werden in einem unserer Kletterparks aktiv. Das Juradistl- und Altmühltaler-Lamm, das Juradistl-Weiderind oder der Juradistl-Honig sind regionale Spezialitäten, die in vielen Gasthäusern angeboten werden. Auch die hiesigen Brauereien bis hin zu den Schlachtschüsselterminen – Alle Infos finden Sie im kostenlosen Ausflugsplaner auf einem Blick und auf unserer Webseite.

Bildergalerie

Das Tal der Schwarzen Laber ist eine uralte Kulturlandschaft und erstreckt sich über 80 km von der Quelle im Ort Laaber (Pilsach) bis nach Sinzing (Regensburg), wo die Schwarze Laber in die Donau mündet. Die Südhänge werden regelmäßig beweidet damit der Magerrasen nicht zuwächst, während die feuchten Wiesen im Talgrund nicht öfter als zwei Mal im Jahr gemäht werden. Verschiedenen Lebensräume wie Magerrasen, Moore, Wacholderheiden und Sumpfwiesen zeigen sich direkt nebeneinander und bieten Nahrung für Insekten und Vögel. Der Rad-Wander-Weg an der Schwarzen Laber führt meist im Talraum des Flusses, vorbei an den Burgen und Kirchen. Informationstafeln, Pavillons und blaue Lesesteine bereichern die herrliche Radtour. www.schwarze-laber.de

Beide Kanäle führen durch den Landkreis ins Altmühl. Am alten Kanal führt der Fünf-Flüsse-Radweg den Radler direkt am Wasser entlang. Das Industrie- und Bodendenkmal Ludwig-Donau-Main-Kanal ist hier noch fast durchgängig erhalten. 2017 wurden von der Regierung der Oberpfalz, gemeinsam mit den Wasserwirtschaftsämtern und Landkreisen, Info-Stelen und szenische Darstellungen am alten Kanal aufgestellt. Dieses Informations- und Leitsystem ist sehr hochwertig und macht den Ludwig-Donau-Main-Kanal erlebbar. Das moderne Gegenstück – der Main-Donau-Kanal – wurde 1992 in Berching im Landkreis Neumarkt i.d.OPf. eröffnet. www.ludwig-donau-main-kanal.de  www.fuenf-fluesse-radweg.de

Etappe 10: Wanderer über Wasserschwall
© Reinhard Mederer (Foto) / Tourismusbüro Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

Mit seinen Seitentälern wurde die Weiße Laber zum ABSP-Gebiet (Arten- und Biotopschutz-Programm) erklärt und von den Naturschutzbehörden wurden die Weiße und Wissinger Laber gar zu "Elitebäche Deutschlands" ernannt. Da es den Hochflächen der Juralandschaft an kostbarem Nass mangelt, wachsen auf den Magerrasen deshalb noch Küchenschellen, Orchideen, Silberdisteln und Sumpfstorchschnabel, die von der letzten Eiszeit übriggeblieben sind. Zahlreiche Quellen haben aber auch Falchmoore und Sümpfe entstehen lassen. Ein buntes Mosaik für den Wanderer, weshalb hier auch der Qualitätsweg Jurasteig und der Wasser- und Mühlenweg ihren Verlauf haben. Sogenannte Schwalle im Tal der Weißen und Wissinger Laber dienten früher zur Bewässerung der Wiesen, heute dienen sie dem Wanderer als Steinbrücken und stehen sogar unter Denkmalschutz. Wandern Sie von Neumarkt bis Dietfurt im Tal der Weißen Laber, eine lückenlose Markierung und Infotafeln begleiten Sie. www.jurasteig.de

Der Jahresfestreigen beginnt mit dem traditionellen Rossmarkt in Berching und mit den vielen Faschingsumzügen. Faschingshochburgen sind Berching, Breitenbrunn, Deining, Dietfurt, Töging, Seubersdorf und Velburg. Vor allem Dietfurt ist mit dem Chinesenfasching am "Unsinnigen Donnerstag" (Weiberfastnacht) weit hin bekannt. Es folgen dann das Haberfeldtreiben in Breitenbrunn oder das Bärentreiben in Freystadt und in der Fastenzeit gibt es viele Starkbierfeste. Im Sommer sind die Oldtimertreffen, Frühlings- und Volksfeste unserer Gemeinden gern besucht. Auch die Wallfahrten und Musikantentreffen werden in den Juratälern noch gepflegt! Hier werden Kirchweihen wieder gelebt und in mittelalterlichen Festspielen erwachen sogar uralte Traditionen. Alle Highlights finden Sie im jährlichen Veranstaltungskalender.

Chinesenfasching
© Foto: Christine Riel © Tourismusbüro Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

Alle 19 Gemeinden, alle Rad- und Wandertouren, sehenswerte Ausflugsziele und Gastrobetriebe finden Sie auf: www.tourismus-landkreis-neumarkt.de. Dort können Sie auch das kostenlose Prospektangebot anfordern.