Bis 31. März: Verlängerung Soloselbstständigenprogramm

Die Laufzeit des Soloselbstständigenprogramms für Künstlerinnen und Künstler sowie die Angehörigen kulturnaher Berufe wurde mit Ministerratsbeschluss vom 23.11.2021 bis zum 31.03.2022 verlängert.

Das Soloselbstständigenprogramm ist sowohl mit der Lockdown-Hilfe (Oktoberhilfe) und dem Spielstätten- und Veranstalterprogramm des Freistaats Bayern als auch mit den Wirtschaftshilfen des Bundes (z.B. Überbrückungshilfen II und III inklusive Neustarthilfe, November- und Dezemberhilfe) kumulierbar, soweit es nicht zu einer Überkompensation der  Einnahmeausfälle kommt. Für den Zeitraum, für den der Antragsteller bereits Grundsicherung bezieht oder beantragt hat, besteht kein Anspruch auf Leistungen nach dem Soloselbstständigenprogramm.

Die Anträge für das Soloselbstständigenprogramm können für die Monate Juli bis Dezember 2021 bis zum 31. März 2022 und für den Antragszeitraum Januar bis März 2022 bis spätestens 30. Juni 2022 auf folgender Webseite elektronisch gestellt werden: https://www.bayern-innovativ.de/soloselbststaendigenprogramm

Weitere Informationen zu Corona-Hilfen für Kunst und Kultur finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst: