Praxisbeispiel


Demographischer Wandel

in der Oberpfalz

Umbau statt Rückbau
Regionalbad Bingen – Ingelheim / Rheinland-Pfalz (51.000 Einwohner)


Dringender Sanierungsbedarf der Schwimmbäder der Städte Bingen und Ingelheim: überalterte und stark defizitäre Hallenbäder

Sicherung von Schwimm-, Schul- und Vereinssport

  • Neubau eines gemeinsam betriebenen Freizeitbades: eine dritte, zwischen den beiden Städten liegende Gemeinde, stellt das Grundstück zur Verfügung und wird Sitz des neuen Schwimmbades
  • Gründung eines öffentlich-rechtlichen Zweckverbandes "Regionalbad Bingen-Ingelheim" unter Beteiligung der Stadt Gau-Algesheim als spätere Sitzkommune des Bades: Planung eines Sport- und Freizeitbades mit Saunalandschaft
  • Eröffnung im Dezember 2005
  • Betreiber ist die gemeinsam gegründete Regionalbad Bingen-Ingelheim GmbH

Kooperationspartner Bingen, Gau Algesheim, Ingelheim

Zweckverband Regionalbad Bingen – Ingelheim
Werner Pfeifer
Rochusallee 2
55411 Bingen am Rhein
Tel: 06721 / 184-227
E-Mail: