Unterrichtsausfall; Mitteilung

Fällt aus Gründen, die nicht schulorganisatorisch bedingt sind, der Unterricht aus, so ist das der Regierung zu melden.

Beschreibung

Unterrichtsausfälle, die nicht schulorganisatorisch bedingt sind, können zu einer unbezahlten Freistellung der tariflich beschäftigten Lehrkraft führen. Mit dem Vordruck unter "Formulare" sind von den Schulen sämtliche ausgefallenen Unterrichtsstunden dieser Lehrkräfte mitzuteilen, deren Ausfall nicht von der Schule veranlasst wurde (z. B. "Hitzefrei") und die nicht auf einer Arbeitsunfähigkeit beruhen.

Es kann sich hier um Unterrichtsausfall wegen Mutterschutz, Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltungen oder sonstigen Unterrichtsausfall handeln.

Bei der Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen, die in Zusammenhang mit der Unterrichtserteilung stehen, wird bezahlte Arbeitsfreistellung gewährt, bei der Teilnahme an sonstigen Fortbildungsveranstaltungen ohne Bezug zum Unterricht oder bei sonstigem Ausfall wird die unbezahlte Arbeitsfreistellung durch einen entsprechenden Entgelteinbehalt geregelt.

Sonstiger Unterrichtsausfall entsteht, wenn z. B. die Schulleitung ausnahmsweise außerhalb der Schulferien kurzfristig Urlaub gewährt oder die Lehrkraft wegen anderweitiger beruflicher Verpflichtungen ausnahmsweise unbezahlte Arbeitsbefreiung benötigt.

Für Sie zuständig

  • Regierung der Oberpfalz - Bereich 4 - Schulen

    Ansprechpartner
    Modschiedler, Walter
    Telefon +49 (0)941 5680-1526
    Fax +49 (0)941 5680-91526
    E-Mail

    Unger, Thomas - Bereichsleiter
    Telefon +49 (0)941 5680-1500
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Pilz, Renate
    Vorzimmer Bereichsleitung
    Telefon +49 (0)941 5680-1501
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Steiner, Stefan
    Koordinator Bildungsregionen
    Telefon +49 (0)941 5680-1593
    Fax +49 (0)941 5680-91593
    E-Mail

    Öffnungszeiten allgemein

    MO08:00 - 16:30 Uhr
    DI08:00 - 16:30 Uhr
    MI08:00 - 16:30 Uhr
    DO08:00 - 16:30 Uhr
    FR08:00 - 13:00 Uhr
    Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet die Regierung der Oberpfalz vorrangig um individuelle Terminvereinbarungen
    Hausanschrift
    Emmeramsplatz 8
    93047 Regensburg
    Postanschrift
    93039 Regensburg
    Telefon +49 (0)941 5680-0
    Fax +49 (0)941 5680-1199

  • Regierung der Oberpfalz - Sachgebiet 43 - Schulpersonal

    Ansprechpartner
    Klughardt, Manfred - Sachgebietsleiter
    Telefon +49 (0)941 5680-1127
    Fax +49 (0)941 5680-91127
    E-Mail

    Berger, Sonja
    Ansprechpartnerin Verwaltungskräfte
    Telefon +49 (0)941 5680-1126
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Berger, Sonja
    Ansprechpartnerin Tarifbeschäftigte
    Telefon +49 (0)941 5680-1126
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Fischer, Renate
    Telefon +49 (0)941 5680-1129
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Fleischer, Hilde
    Telefon +49 (0)941 5680-1132
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Heilmeier, Sandra
    Ansprechpartnerin Grund-, Mittel-, Förderschulen, Schulen für Kranke
    Telefon +49 (0)941 5680-1128
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Heilmeier, Sandra
    Ansprechpartnerin Tarifbeschäftigte
    Telefon +49 (0)941 5680-1128
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Hendlmeier, Beate
    Ansprechpartnerin Beamte
    Telefon +49 (0)941 5680-1125
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Kaspar, Thomas
    Ansprechpartner Lehramtsanwärter/Elternzeit
    Telefon +49 (0)941 5680-1123
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Lehner, Robert
    Telefon +49 (0)941 5680-1137
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Scharnagl, Nina
    Ansprechpartnerin Beamte
    Telefon +49 (0)941 5680-1154
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Wildenauer, Anna
    Ansprechpartnerin Lehrkräfte
    Telefon +49 (0)941 5680-1156
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Wildenauer, Anna
    Ansprechpartnerin Beamte
    Telefon +49 (0)941 5680-1156
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Winkelmeier, Sabine
    Ansprechpartnerin Beamte
    Telefon +49 (0)941 5680-1522
    Fax +49 (0)941 5680-1599
    E-Mail

    Öffnungszeiten allgemein

    MO08:00 - 16:30 Uhr
    DI08:00 - 16:30 Uhr
    MI08:00 - 16:30 Uhr
    DO08:00 - 16:30 Uhr
    FR08:00 - 13:00 Uhr
    Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet die Regierung der Oberpfalz vorrangig um individuelle Terminvereinbarungen
    Hausanschrift
    Emmeramsplatz 8
    93047 Regensburg
    Postanschrift
    93039 Regensburg
    Telefon +49 (0)941 5680-0
    Fax +49 (0)941 5680-1199

Verfahrensablauf

Die Schule meldet den Unterrichtsausfall an die Regierung. Grund- und Mittelschulen melden die Ausfälle über das Staatliche Schulamt. Die Regierung prüft ob eine Entgeltpflicht besteht, wenn nicht, wird die Rückforderung des Wertes der ausgefallenen Stunden veranlasst.

Fristen

sofort nach Stundenausfall

Erforderliche Unterlagen

  • bei Teilnahme an Fortbildungsveranstaltung: Einladungsschreiben, aus dem das Fortbildungsthema ersichtlich ist
  • bei Mutterschutz:
    • Ärztliche Bescheinigung über den voraussichtlichen Niederkunftstermin
    • Mitteilung an das Gewerbeaufsichtsamt (Kopie)
    • Dienstbeendigungsanzeige (wird nachgereicht)

Formulare

  • Mitteilung von Unterrichtsausfällen (Empfänger: Bereich 4 - Schulen)
  • Mitteilung von Unterrichtsausfällen (Empfänger: Sachgebiet 43 - Schulpersonal)

Stand: 05.02.2020
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (siehe BayernPortal)