"Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen,
sondern darauf, auf sie vorbereitet zu sein" (Perikles)  

Demografischer Wandel

in der Oberpfalz

Handlungsfelder des demografischen Wandels

Der demografische Wandel wird zuallererst auf der kommunalen Ebene spürbar. Beispielsweise wenn Wohngebäude aufgrund rückläufiger Einwohnerzahlen leer stehen oder Kindergärten und Grundschulen wegen des fehlenden Nachwuchses nicht mehr ausgelastet sind. Als Träger der öffentlichen Daseinsvorsorge stehen insbesondere die Kommunen in der Verantwortung, die Infrastruktur der sich ändernden Nachfrage anzupassen.

Im Folgenden werden die wichtigsten Handlungsfelder in Zusammenhang mit dem demografischen Wandel dargestellt:

Für jedes Handlungsfeld werden zunächst die wesentlichen Herausforderungen skizziert, an die sich eine Darstellung möglicher Handlungsmöglichkeiten anschließt, die wiederum durch Praxisbeispiele veranschaulicht werden.