Startseite / Umwelt, Natur, Verbraucherschutz / Naturschutzgebiete
Kurzinfo

Landkreis Amberg-Sulzbach
Grubenfelder Leonie

Größe: 87 ha
NSG-Nr.: 300.55

Foto: Grubenfelder Leonie

Im Bereich des Naturschutzgebietes Grubenfelder Leonie wurde bis Mitte der 80iger Jahre Eisenerz unter Tage abgebaut. Die sichtbaren Senkungen und Verwerfungen sind auf das Einstürzen unterirdischer Hohlräume zurückzuführen. Die Offenhaltung des Naturschutzgebietes erfolgt durch rückgezüchtete Auerochsen, sog. Heckrinder und Przewalskipferde, der Stammform unserer heutigen Hauspferde. Das Gebiet ist größtenteils Eigentum des Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V..

Der durch das Gebiet führende Rad- und Fußweg liegt auf der ehemaligen B 470. Bitte bleiben Sie auf den Wegen, halten Ihre Hunde angeleint und füttern Sie auf keinen Fall die Tiere.

Ansprechpartner

zurück

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]