Startseite Energiewende Oberpfalz
Startseite Energiewende Oberpfalz

 

Förderung von Klimaschutzmaßnahmen der Kommunen und anderer Körperschaften des öffentlichen Rechts (KlimR)

Der Freistaat Bayern unterstützt bayerische Kommunen und andere Körperschaften des öffentlichen Rechts bei der Durchführung von Maßnahmen, die eine Reduzierung der CO2-Emissionen ihrer Liegenschaften zum Ziel haben und damit durch Energieeinsparung einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Antragsberechtigte

  • Kommunale Körperschaften und deren Zusammenschlüsse
  • Kommunalunternehmen
  • Andere Körperschaften des öffentlichen Rechts
  • In begründeten Ausnahmefällen aus Sonstige

Zielsetzung der Förderung

Die Förderung soll dazu beitragen, die CO2-Emissionen in Bayern zu verringern.

Gegenstand der Förderung

Planerische Maßnahmen, in begründeten Ausnahmefällen auch deren Umsetzung, sowie die Teilnahme an Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsverfahren für den Bereich kommunaler Energieverwendung.
Je Ökoenergie-Projekt sind bis zu 44.000 Euro Förderung möglich.

Art der Förderung

Es handelt sich um eine Projektförderung im Wege der Anteilfinanzierung.

Umfang der Förderung

  • Fördersatz: bis 40 Prozent, in Ausnahmefällen bis 50 Prozent
  • Förderuntergrenze: 5.000,00 € (zuwendungsfähige Kosten)
  • Förderobergrenze: 30.000,00 € (Zuwendung); Ausnahmen bei der Umsetzung von Maßnahmen

Ansprechpartner