Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 164: 19.12.2017 
Einrichtung einer neuen Tourist-Info im Rathaus Waldsassen

Stadt Waldsassen. Für die Einrichtung einer neuen Tourist-Info im Rathaus Waldsassen bewilligte die Regierung der Oberpfalz im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie als Projektförderung einen Zuschuss in Höhe von bis zu 399.631,90 Euro. Die Mittel stammen aus der bayerischen Tourismusförderung.

Die Stadt Waldsassen ist der touristisch bedeutsamste Ort in der nördlichen Oberpfalz. Mit dem Kloster Waldsassen und seiner prächtigen Stiftsbasilika, der imposanten barocken Stiftsbibliothek, der Umweltstation im Kloster sowie der Dreifaltigkeitskirche Kappl und dem Sibyllenbad in unmittelbarer Nachbarschaft sind mehrere Anziehungspunkte für Gäste aus nah und fern vor Ort.

In Anbetracht dieser touristischen Kulminationspunkte möchte sich auch die Stadt selbst mit ihrer Tourist-Info angemessen für die vielen Gäste präsentieren. Die Gelegenheit dazu bietet die seit langem notwendige Sanierung bzw. der Umbau des Rathauses. Diese wird wesentlich von der Regierung der Oberpfalz gefördert: Zum einen aus Mitteln der Städtebauförderung, da das Rathausgebäude eine städtebaulich bedeutende Komponente im Zentrum der Stadt darstellt und denkmalgeschützt ist. Zum anderen werden für den Teil der energetischen Sanierung sowie der barrierefreien Erschließung des Rathauses Mittel aus dem Kommunalen Investitionsprogramm (KIP) eingesetzt. Und schließlich die neue Tourist-Info aus Mitteln der RÖFE (Richtlinie zur Förderung von öffentlichen touristischen Infrastruktureinrichtungen).

Im Zuge dieser Sanierung wird die Tourist-Info gänzlich neu errichtet. Sie wird nunmehr unmittelbar am Eingang zum Rathaus verortet, der wiederum genau gegenüber der Stiftsbasilika und am Zugang zum ebenfalls erst vor wenigen Jahren aufwändig sanierten und umgebauten Gästehaus des Klosters Waldsassen liegt. Den Gästen soll hier in einem Raum in angemessenem Ambiente ein attraktives Entree präsentiert werden.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]