Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 115: 13.10.2017 
Übertrittquoten in der Oberpfalz zum Schuljahr 2017/2018 stabil

Für jede Schulart entscheiden sich rund ein Drittel der Schüler

Regensburg. Zum Schuljahr 2017/18 traten im Regierungsbezirk Oberpfalz 30,66 Prozent (2.708) der Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an die Realschulen, 33,91Prozent (2.995) an die Mittelschulen und 35,44 Prozent (3.130) an die Gymnasien über.

Während in der Oberpfalz die Übertrittzahlen an Mittelschulen und Gymnasien einen minimalen Zuwachs aufweisen (Mittelschulen + 0,17 Prozent, Gymnasien + 0,04 Prozent), verzeichnen Realschulen mit einem Minus von 0,21 Prozent eine etwas niedrigere Übertrittquote als im vergangenen Jahr. Die Entwicklung der Übertrittquoten seit dem Schuljahr 2004/2005 finden Sie in der Tabelle anbei.

Erfreulich ist, dass 25,27 Prozent der Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen der Mittelschulen in den M-Zweig wechseln. Das entspricht einer Steigerung von 1,32 Prozent. Die Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die nach der 6. Klasse noch an Realschulen (0,59 Prozent), Gymnasien (0,07 Prozent), oder an die Wirtschaftsschulen (5,45 Prozent) übertreten, ist mit insgesamt 6,11 Prozent verhältnismäßig gering und entspricht in etwa dem Anteil des Vorjahres.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]