Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 078: 05.07.2017 
Luftreinhalteplan der Stadt Regensburg: Zahlreiche Anregungen eingegangen

Regensburg. Der Entwurf der 2. Fortschreibung des Luftreinhalte-/Aktionsplans für das Gebiet der Stadt Regensburg konnte bis einschließlich 26. Mai 2017 bei der Regierung der Oberpfalz sowie bei der Stadt Regensburg eingesehen werden. Am Freitag, den 9. Juni 2017, endete die Frist, in der hierzu Stellung genommen werden konnte.

Verschiedene Einzelpersonen, fünf Verbände (Bund Naturschutz, ADFC, VCD, LBV und RVV), die Stadtratsfraktion der ÖDP und eine BI reichten Stellungnahmen ein. Die Vorschlagsliste reicht von der Regulierung und Einschränkung des Individualverkehrs über die Umrüstung der Busflotte und die Förderung von E-Fahrzeugen bis hin zur Verbesserung des Radverkehrsnetzes und zu Beschränkungen beim Einsatz fester Brennstoffe.

Die Regierung der Oberpfalz wird nun zusammen mit der Stadt Regensburg die eingegangenen Anregungen prüfen, würdigen und abwägen, welche Vorschläge gegebenenfalls in die Endfassung neu mit aufgenommen werden sollen. Nach Würdigung und ggf. Modifizierung des Entwurfs wird die endgültige Fassung voraussichtlich im Herbst 2017 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und in Kraft gesetzt.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]