Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 205: 29.12.2016 
Errichtung eines Infozentrums "Kulmhaus" am "Rauhen Kulm" in der Stadt Neustadt am Kulm

Regierung der Oberpfalz bewilligte 536.055,60 Euro

Stadt Neustadt am Kulm. Für die Errichtung eines Infozentrums "Kulmhaus" am "Rauhen Kulm" in der Stadt Neustadt am Kulm, Lkr. Neustadt a.d.Waldnaab, bewilligte die Regierung der Oberpfalz als Projektförderung einen Zuschuss in Höhe von bis zu 536.055,60 Euro. Die Mittel stammen aus der Tourismusförderung und wurden vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie im Haushalt 2016 des Freistaates Bayern zur Verfügung gestellt.

Der Basaltkegel Rauher Kulm in der Stadt Neustadt am Kulm ist eines der touristischen Highlights im Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab und im Nördlichen Oberpfälzer Wald. Er wurde insbesondere durch die Auszeichnung als "Naturwunder" bzw. "Deutschlands schönstes Geotop 2013" überregional bekannt und viel besucht. Er bietet dabei mit dem an seinem Gipfel gelegenen Aussichtsturm ein für Wanderer und Familien attraktives Ziel.

Allerdings gibt es für Wanderungen zu diesem Ziel, die zumeist im Gebiet der Stadt Neustadt am Kulm beginnen, bisher im Ort keinerlei touristische Anlaufstelle. Diese Lücke soll durch die zu errichtende Infostation, dem sogenannten "Kulmhaus", geschlossen werden.

Die Stadt wird hier ein modernes, aber angepasstes Informationszentrum errichten, das mindestens vier Tage pro Woche geöffnet sein wird und neben Informationen auch die Versorgung mit kleineren Speisen und Getränken ermöglicht. Es sollen eine barrierefreie Toilette, 39 Parkplätze sowie dauerhaft zugängliche Unterstellbereiche mit Informationsmöglichkeiten geschaffen werden. Der Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald und der Geopark Bayern-Böhmen begrüßen die Aktivitäten der Stadt Neustadt am Kulm außerordentlich und wollen zudem eigene Informationsmöglichkeiten und -materialien im "Kulmhaus" schaffen bzw. zur Verfügung stellen.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]