Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 132: 08.08.2016 
Erweiterung, Aktualisierung und Neugestaltung des Burgmuseums Wolfsegg

Wolfsegg. Aufgrund der Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst hat die Regierung der Oberpfalz dem Kuratorium Burg Wolfsegg e.V. aus Mitteln des Kulturfonds Bayern 2016 für die Erweiterung, Aktualisierung und Neugestaltung des Burgmuseums Wolfsegg einen Zuschuss in Höhe von bis zu

150.000 Euro

im Wege der Anteilsfinanzierung bewilligt.

Die Burg Wolfsegg zählt zu den wenigen Burganlagen in der Oberpfalz, die noch weitgehend in ihrer gotischen Bausubstanz erhalten sind. Der Kuratorium Burg Wolfsegg e.V. beabsichtigt, das Burgmuseum Wolfsegg auf den heutigen technischen Stand zu bringen. Durch den Erwerb des angrenzenden Hollnbergerhauses besteht die Möglichkeit zur dringend notwendigen Neustrukturierung des Zugangs. Im Einzelnen sind folgende Maßnahmen geplant:

1. Gestaltung des Außenbereichs am Burgberg

2. Instandsetzung, Ausstattung und Einrichtung des Hollnbergerhauses

3. Teilweise Umgestaltung des Burghofs und anliegender Gebäude

4. Neugestaltung der Dauerausstellung

5. Modernisierung der Anlagen zu Brandschutz, Überwachung und Alarmierung

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]