Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 024: 11.02.2016 
Erweiterungspläne für das Gymnasium Lappersdorf

Die Regierung der Oberpfalz startete das Anhörungsverfahren

Regensburg. Der Landkreis Regensburg hat mit Schreiben vom 1. Februar 2016 einen Antrag auf schulrechtliche Genehmigung eines Erweiterungsbaus am Gymnasium in Lappersdorf bei der Regierung der Oberpfalz gestellt. Die Regierung der Oberpfalz hat am 8. Februar dazu ein Anhörungsverfahren eröffnet.

Die Landkreise Schwandorf und Regensburg, die Stadt Regensburg und der Ministerialbeauftragte für Gymnasien sind im Rahmen der landesplanerischen Überprüfung aufgefordert, bis Ende Februar 2016 ihre Stellungnahme zu möglichen Auswirkungen des Vorhabens auf die Erfordernisse der Raumordnung an die Regierung der Oberpfalz zu senden. Gemäß Art. 28 Bayer. Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) sind bei der Errichtung und dem Ausbau von öffentlichen Schulen insbesondere auch die Erfordernisse der Raumordnung zu berücksichtigen. Die Regierung der Oberpfalz wird alle Stellungnahmen sorgfältig prüfen und bewerten und danach zeitnah eine Entscheidung über den Antrag treffen.

Der vorliegende Antrag des Landkreises Regensburg sieht eine räumliche Erweiterung des Gymnasiums Lappersdorf in Richtung 3,5-Zügigkeit vor. Dazu ist ein Erweiterungsanbau mit einer Hauptnutzfläche von 633 m2 im unmittelbaren Anschluss an das bestehende Gebäude vorgesehen.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]