Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 213: 15.12.2015 
Kaminkehrer Chor Oberpfalz hilft krebskranken Kindern

Regierungspräsident übergab stellvertretend einen Scheck über 10.000 Euro an den Verein „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“

Regensburg. Bei einem gemeinsamen Benefizkonzert des Kaminkehrer Chors Oberpfalz und der „Altneihauser Feierwehrkapell´n“ am 17. Oktober 2015 in Dietfurt wurden Spenden in Höhe von 10.000 Euro zusammengetragen. Der Kaminkehrer Chor trat kostenlos auf, die „Altneihauser Feierwehrkapell´n“ verzichtete auf den größten Teil ihrer Gage und die Stadt Dietfurt auf die Saalmiete. Der Oberpfälzer Waldverein spendete den Erlös aus dem Catering und Organisator und Veranstalter Alex Bolland legte noch einen Betrag drauf.

Stellvertretend für alle Oberpfälzer Akteure übergab Regierungspräsident Axel Bartelt den Spendenscheck über 10.000 Euro an Hans Schreiber, Vorsitzender des Vereins „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“ im Spiegelsaal der Regierung der Oberpfalz. Der Regierungspräsident bedankte sich bei den Kaminkehrern und bei den beiden Initiatoren Peter Wilhelm, Obermeister der Kaminkehrerinnung Oberpfalz, und Norbert Neugirg von der „Altneihauser Feierwehrkapell´n“ für die großartige Idee: „Ich habe großen Respekt vor dieser wohltätigen Aktion. Davon brauchen wir mehr in der Oberpfalz.“

Der Verein „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Forschung nach neuen Medikamenten gegen den Krebs zu unterstützen und zu fördern. Weiterhin sollen betroffene Kinder und deren Familien intensiv unterstützt werden. Die Erlöse gehen unter anderem auch an Projekte der Universitätskliniken Erlangen und Lübeck zur Erforschung neuer, schonender Krebsmedikamente.

Anlage: Bild

Bildunterschrift: Regierungspräsident Axel Bartelt (1. Reihe, 6. v. l.) übergibt den Scheck an Hans Schreiber (1. Reihe, 5. v. l.). Mit dabei sind Peter Wilhelm, Obermeister der Kaminkehrerinnung Oberpfalz (1. Reihe, 4. v. l.), Norbert Neugirg von der „Altneihauser Feierwehrkapell´n“ (1. Reihe, 2. v. r.) und Alex Bolland (2. Reihe, 2. v. r.). Bild: Regierung der Oberpfalz.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]