Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 091: 13.05.2015 
Reservisten sind im Katastrophenfall unverzichtbar

Im Beisein von Regierungspräsident Axel Bartelt übergibt Oberst Franz Reimer, Kommandeur des Regionalstabes Ost, das Amt des Leiters des Bezirksverbindungskommandos Oberpfalz an Oberstleutnant Alfred Rauscher.

Bei Katastrophen kann die Bevölkerung der Oberpfalz weiterhin auf die Unterstützung der Bundeswehr vertrauen. Schnittstelle zwischen der Regierung der Oberpfalz und der Bundeswehr ist das Bezirksverbindungskommando (BVK). Sollte die Unterstützung der Bundeswehr im Katastrophenfall erforderlich sein, berät der Leiter des BVK als Beauftragter der Streitkräfte die Führungsgruppe Katastrophenschutz der Regierung der Oberpfalz über Einsatzmöglichkeiten der Bundeswehr.

Den Stabwechsel an der Spitze des Kommandos nahm man zum Anlass, Herrn Regierungspräsidenten Axel Bartelt aufzusuchen. Bartelt hob die nach wie vor wichtige unterstützende Rolle der Bundeswehr bei Naturkatastrophen und besonders schweren Unglücksfällen hervor. Er betonte hierbei, dass die Bundeswehr keine Konkurrenz zu den zivilen Blaulichtorganisationen darstellt, sondern deren sinnvolle Ergänzung ist.

Oberstleutnant Rauscher war bereits mehrere Jahre Leiter des Kreisverbindungskommandos Cham, so dass ein nahtloser Übergang der Verantwortlichkeit von Oberst Reimer an Oberstleutnant Rauscher gewährleistet ist.

Regierungspräsident Bartelt bedankte sich bei Oberst Reimer für die stets gute Zusammenarbeit und wünschte Oberstleutnant Rauscher viel Erfolg bei der Bewältigung der neuen Aufgaben.

Anlage: Bild

Bildunterschrift: v. l. n. r. Regierungspräsident Axel Bartelt, Oberst Franz Reimer, Oberstleutnant Alfred Rauscher, Oberstleutnant Jürgen Kasper

Bildquelle: Robert Feicht

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]