Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 016: 23.01.2015 
Oberpfälzer Regionalmanagements mit neuem Rückenwind

Regionalmanagement ist eine erfolgreiche Förderinitiative der bayerischen Landesentwicklung zur Stärkung des ländlichen Raumes. Seit fast 20 Jahren tragen Regionalmanager als Motoren der Regionalentwicklung dazu bei, die Ziele der Landesentwicklung umzusetzen, regionale Potenziale zu entwickeln und den ländlichen Raum als Lebensraum und Wirtschaftsstandort zu stärken.

Als Beweis der wirkungsvollen Arbeit wird das Regionalmanagement als eine Säule der Heimatstrategie des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat massiv ausgebaut. Statt bislang 1,5 Millionen Euro pro Jahr stellt die Landesentwicklung nunmehr bis zu 7 Millionen Euro jährlich für die Regionalmanagement-Förderung bereit.

Die zum 1.1.2015 in Kraft getretene Förderrichtlinie (FöRReg) ermöglicht die Umsetzung strukturwirksamer und regional bedeutsamer Projekte zu deutlich verbesserten Fördersätzen. Weiterhin wird durch die Servicestelle „Bayern Regional“ am Heimatministerium Nürnberg die Beratung in Fach- und Förderfragen verbessert.

Zum Start der neuen Fördermöglichkeiten fand daher bereits im Dezember 2014 eine Informationsveranstaltung bei der Regierung der Oberpfalz statt, auf der die neue Förderrichtlinie gemeinsam mit Vertreter des Heimatministeriums vorgestellt und intensiv mit den Oberpfälzer Regionalmanagern diskutiert wurde.

Derzeit fördert die bayerische Landesentwicklung in der Oberpfalz bereits Regionalmanagements in den Landkreisen Tirschenreuth, Neustadt a.d.Waldnaab, Schwandorf, Cham und Neumarkt i.d.OPf., die Region Altmühl-Jura sowie die großräumigeren Initiativen des Regionalmarketing Oberpfalz und der Europaregion Donau-Moldau. Mit den verbesserten Fördermöglichkeiten haben weitere Landkreise und Städte ihr Interesse bekundet.

Erfolgreiche Projekte der Regionalmanagements sind aktuell beispielsweise die Regional-vermarktungsplattform „original regional aus dem Oberpfälzer Wald“ (www.regional-oberpfaelzerwald.de), die Botschafter-Strategie im Landkreis Cham oder die Ausbildungsmessen in Tirschenreuth.

Die Förderrichtlinie Regionalmanagement (FöRReg) ist im aktuellen Amtsblatt des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen veröffentlicht und ab sofort unter https://www.verkuendung-bayern.de/fmbl abrufbar.

Ansprechpartner für Informationen zum Regionalmanagement in der Oberpfalz ist das Sachgebiet 24 „Raumordnung, Landes- und Regionalplanung“ an der Regierung der Oberpfalz.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]