Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 233: 20.05.2014 
Bewerbung um den Integrationspreis der Regierung der Oberpfalz

Auch heuer vergibt die Regierung der Oberpfalz wieder insgesamt 5.000,00 Euro für Projekte und bürgerschaftliches Engagement an Vereine, Organisationen oder Einzelpersonen, die sich um die Integration von ausländischen Mitbürgern einsetzen. Möglich wird dies durch Gelder der "Aktion Integration" die die Bayerische Staatsregierung zur Verfügung stellt.

Aus einer Vielzahl von Projekten war es für die Regierung der Oberpfalz in den vergangenen Jahren nicht einfach die Preise zu vergeben, da viele Bewerber eine Auszeichnung verdient hätten.

Insofern wurden stellvertretend für das integrative Engagement in der Oberpfalz beispielsweise der Verein für Rasenspiele Regensburg (VfR) oder der Rugby-Club Regensburg 2000, der über den Mannschaftssport 15 Nationen eine sportliche Heimat bietet, ausgezeichnet.

Die Grundschule und das Gymnasium Parsberg waren mit ihrem Projekt "Schüler helfen Schülern" Preisträger im vergangenen Jahr, bei dem die Gymnasiasten Freistunden opfern, um als zuverlässige Begleiter ihren Grundschulschützlingen zum Beispiel im sprachlichen Bereich weiter zu helfen.

Der Arbeitskreis für ausländische Arbeitnehmer e.V., a.a.a. bekam für seine seit über 40jährige erfolgreiche Integrationsarbeit in Regensburg einen Integrationspreis im Jahr 2012, dessen Schwerpunkt auf der Sprachförderung und Jugendarbeit liegt. Generation wurde durch die Arbeit des Vereins der Start in Ausbildung und Berufsleben erleichtert.

Weitere Preise gingen unter anderem an das Kunst- und Kreativzentrums "Fantasieland", mit dem Motto "Integration durch Spielen, Lernen und Tanzen", an das Projekt "Integration durch mehrsprachiges Musiktheater", an die Clermont-Ferrand-Mittelschule Regensburg für ihr erfolgreiches Musikprojekt und an den Bürgertreff Süd-Ost in Regensburg.

Bewerbungen sind noch möglich bis Ende Mai 2014 mit formlosen Bewerbungsunterlagen, die an die Regierung der Oberpfalz, Bereich 1, 93039 Regensburg zu richten sind.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]