Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 198: 24.04.2014 
Antrittsbesuch bei Regierungspräsident Axel Bartelt

Bundeswehr erläutert ihre Fähigkeiten im Katastrophenfall / Bartelt bedankt sich für Hilfe im Hochwassereinsatz 2013

Zivil-militärische Zusammenarbeit im Katastrophenfall war das zentrale Thema des Antrittsbesuchs von Oberst Franz Reimer und Oberstleutnant Hans May vom Regionalstab Ost sowie Major Richard Brunner vom Bezirksverbindungskommando Oberpfalz bei Regierungspräsident Axel Bartelt.

Der Regionalstab Ost mit Sitz in Bogen ist als „Aussenstelle“ des Landeskommandos Bayern zuständig für die Regierungsbezirke Niederbayern und die Oberpfalz.

Die Schwerpunkte liegen in der Zusammenarbeit mit den zivilen Dienststellen. Der Stab ist auch die vorgesetzte Dienststelle für die Bezirks- und Kreisverbindungskommandos und die Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte (RSU). Er betreut außerdem auch alle nicht beorderten Reservisten der beiden Regierungsbezirke.

Das Bezirksverbindungskommando, bestehend aus 12 Reservisten, ist das Bindeglied vor Ort zum zivilen Bereich und damit Ansprechpartner für die Regierung. Insbesondere im Katastrophenfall stellt es die Zusammenarbeit zwischen den zivilen Dienststellen und der Bundeswehr sicher. Ein identisches Verbindungskommando gibt es auch bei jedem Landkreis oder jeder kreisfreien Stadt.

Die RSU Kompanien (ausschließlich Reservisten aus der Region) - eine Kompanie pro Regierungsbezirk mit je ca. 100 Soldaten - unterstützen bei Bedarf in Katastrophen und schweren Unglücksfällen die zivilen Kräfte des Katastrophenschutzes. Daneben stehen natürlich auch die aktiven Verbände und Einheiten der Bundeswehr zur Verfügung. Grundsätzlich kommt die Bundeswehr jedoch nur subsidiär unterstützend zum Einsatz und habe nicht die Federführung, betonte Reimer.

Regierungspräsident Axel Bartelt bedankte sich bei der Bundeswehr für die geleisteten Einsätze im Rahmen des Hochwassers 2013.

Unser Bild zeigt von links nach rechts:

Regierungsdirektor Dr. Peter Donauer, Oberst Franz Reimer - Kommandeur Regionalstab Ost, Regierungspräsident Axel Bartelt, Oberstleutnant Hans May - stv. Kommandeur Regionalstab Ost, Major Richard Brunner - stv. Leiter Bezirksverbindungskommando.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]