Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 030: 05.02.2014 
Straßenbauinvestitionen in der Oberpfalz auch 2013 weiterhin auf hohem Niveau

Das zweifelsfrei bedeutendste Ereignis im Bereich der Bundesfernstraßen in der Oberpfalz war im letzten Jahr die Verkehrsfreigabe der Ortsumgehung Furth im Wald (B 20) am 5. September 2013. Damit konnte eine leistungsfähige Verbindung zum Grenzübergang Furth i. W. / Schafberg mit Anbindung des Hohen-Bogen-Winkels sowie eine deutliche Entlastung der Ortsdurchfahrt Furth i. W. vom Durchgangsverkehr geschaffen werden.

Aber auch neben dieser Ortsumgehung wurde im Jahr 2013 wieder in erheblichen Umfang in das Straßennetz der Oberpfalz investiert. Mit einem Kostenvolumen von 66,8 Mio. Euro wurde das Bundes- und Staatsstraßennetz weiter verbessert. Für den kommunalen Straßenbau konnten von staatlicher Seite Zuwendungen in Höhe von 21,8 Mio. Euro zur Verfügung gestellt werden. Somit wurden 2013 insgesamt 88,6 Mio. Euro staatliche Mittel in das Straßennetz der Oberpfalz investiert. Hinzu kommen noch die Eigenmittel der jeweiligen kommunalen Baulastträger.

Bundesstraßen

In den Bau und Unterhalt der Bundesstraßen flossen im Jahr 2013 insgesamt 34,1 Mio. Euro. So konnten neben der Ortsumgehung Furth im Wald (B 20) u.a. weitere dreistreifige Ausbauabschnitte zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg (B 85) sowie zwischen Cham und Furth im Wald (B 20) dem Verkehr übergeben werden. Der zweibahnige Ausbau der Bundesstraße 85 bei Wetterfeld konnte in vollen Umfang weitergeführt werden. Ein Schwerpunkt lag auch im Bereich der Bestandserhaltung. Mit einer Vielzahl von Oberbauverstärkungen und Deckenbaumaßnahmen wurde die vorhandene Infrastruktur gesichert.

Staatsstraßen

Auch im Staatsstraßenbau kann mit einem Gesamtvolumen von 32,7 Mio. Euro eine positive Bilanz gezogen werden. Bei Waldmünchen konnte mit der Verlegung der Staatsstraße 2146 eine leistungsfähige und verkehrssichere Verbindung von Rötz / Cham über Schönthal nach Waldmünchen und zur tschechischen Grenze geschaffen werden. Die Ortsdurchfahrt von Waldmünchen wird dadurch deutlich vom Durchgangsverkehr entlastet. Im Lauterachtal bei Kastl konnte mit der Verlegung der St 2235 nach nur gut einem Jahr Bauzeit eine Ausbaulücke geschlossen werden. Die Pfreimdbrücke bei Kaltenthal konnte im Juli 2013 dem Verkehr übergeben werden.

Einen weiteren Schwerpunkt im Bereich der Staatsstraßen stellt der Bau der Ortsumgehung von Bärnau (St 2172) dar. Daneben wurde auch bei den Staatstraßen im Jahr 2013 ein erhöhtes Augenmerk auf Bestandserhaltungsmaßnahmen zur Verbesserung und Sicherung der vorhandenen Infrastruktur gelegt.

Kommunalstraßen

Bei den Kommunalstraßen wurden 2013 45 neue Maßnahmen in die Förderprogramme aufgenommen.

Die Kommunen in der Oberpfalz erhielten 19,9 Mio. Euro an Zuwendungen aus dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (BayGVFG) und 744.000,00 Euro aus Mitteln des Finanzausgleichsgesetzes (FAG).

Die größten im Jahr 2013 ausgezahlten Zuwendungen waren hierbei rd. 4,8 Mio. Euro für den Weiterbau der Ostumfahrung in Regensburg (Gesamtkosten: rd. 68,0 Mio. Euro), rd. 1,1 Mio. Euro für den Ausbau der Kreisstraße NEW 8 zwischen Zinthammer und Trabitz (Gesamtkosten: rd. 2,2 Mio. Euro), rd. 0,6 Mio. Euro für den Ausbau der Kreisstraße TIR 18 bei Fuchsmühl (Gesamtkosten: rd. 1,2 Mio. Euro) und rd. 0,5 Mio. Euro für den Ausbau der Kreisstraße CHA 2 zwischen Zandt und Oberndorf (Gesamtkosten: rd. 1,2 Mio. Euro).

Darüber hinaus förderte die Regierung der Oberpfalz mit 1,1 Mio. Euro den Bau von Staatsstraßen in kommunaler Sonderbaulast.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]