Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 007: 14.01.2014 
Ausstellungseröffnung "Energieeffizienz zählt - neue Energiesparhäuser"

am Mittwoch, den 22. Januar 2014 um 17.00 Uhr im Eingangsbereich der Regierung der Oberpfalz in Regensburg, Emmeramsplatz 8

In der Ausstellung werden prämierte Projekte vorgestellt, die den Anforderungen an energieeffiziente Neubauten und energetisch sanierte Altbauten im Einfamilienhausbereich und im Geschosswohnungsbau gerecht werden.

Sie sind das Ergebnis eines Landeswettbewerbes zum Bayerischen Wohnungsbaupreis, den die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr mit Unterstützung der Bayerischen Architektenkammer und des Verbands bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW) regelmäßig auslobt.

Architekt und Innenarchitekt, Dipl.-Ing. (FH), Johannes Berschneider stellt im Rahmen eines Werkberichts mit dem "Haus in Stauf" (Stadt Neumarkt i.d.OPf.) ein prämiertes Beispiel aus der Oberpfalz vor.

Regierungsvizepräsident Walter Jonas wird die Ausstellung eröffnen.

Zur weiteren Information:

Die Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern hatte zusammen mit der Bayerischen Architektenkammer und dem Verband bayerischer Wohnungsunternehmen den Landeswettbewerb 2012 für den Wohnungsbau in Bayern ausgelobt. Dieser stand unter dem Motto: Energieeffizienz zählt – neue Energiesparhäuser. "Die billigste und umweltfreundlichste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird. Deshalb suchen wir energieeffiziente Neubauten oder energetisch sanierte Altbauten, die mit energiesparenden und ressourcenschonenden Baukonzepten überzeugen, die energetisch ihrer Zeit voraus sind und möglichst eine hohe Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien in ihrer Konzeption berücksichtigen", sagte der Schirmherr des Landeswettbewerbs 2012, Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann, anlässlich der Auslobung. Gleichzeitig sollen die Projekte gestalterisch hochwertige Lösungen bieten, die energetische und architektonische Qualität sowie die Anforderungen an die Wohnqualität und Gebrauchstüchtigkeit verbinden.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]