Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 242: 11.09.2013 
Zuschuss für "Bavaria Bohemia e.V."

Aufgrund der Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie hat die Regierung der Oberpfalz dem Bavaria Bohemia e.V. als federführenden bayerischen Projektträger aus Mitteln des Ziel-3-Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Freistaat Bayern-Tschechische Republik 2007-2013 für den bayerischen Projektteil des Projektes regio 2015 einen Zuschuss in Höhe von bis zu

339.000,00 Euro

bewilligt.

Der Rat der Europäischen Union hat auf Empfehlung der Europäischen Kommission, die unter Berücksichtigung der Stellungnahme des Europäischen Parlaments und des Berichts der Jury erstellt wurde, die Stadt Pilsen für das Jahr 2015 zur Kulturhauptstadt Europas erklärt.

In diesem innovativen und von drei Partnern (Centrum Bavaria Bohemia, Stadt Regensburg als offizielle Partnerstadt und 2015 o.p.s.) auch finanziell getragenen Kulturprojekt, sollen konkret einzelne gesammelte Projektideen verschiedener Künstler aus dem gesamten Grenzraum umgesetzt werden und die Kulturhauptstadt zudem durch vielseitige öffentlichkeitswirksame Maßnahmen in den Fokus der breiten Öffentlichkeit gerückt werden. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung und der bereits vorhandenen personellen, räumlichen und technischen Infrastruktur dient das Centrum Bavaria Bohemia hierbei als organisatorische Basis für die in der Vorbereitung und Umsetzung sehr aufwändige Koordinierung der einzelnen Veranstaltungen.

Folgende Veranstaltungen sollen in dem Projekt konkret umgesetzt werden Abstimmung und Koordination zweier Dachprojekte "Treffpunkte | Kulturorte 2015" und "Musikbrücke", Zug zur Kultur (jeweils Engagement von 2 Künstlern an 40 Wochenenden auf der Bahnstrecke Regensburg-Pilsen), Jazzkonzerte, Tanzprojekte, Literaturprojekte, Reise eines Märchenerzählers, Wunschbaum auf Reisen, Kunst- und Theaterprojekte für Schulklassen, etc.

Vorgesehene Marketingmaßnahmen: Info-Touren für Medienvertreter, Straßenbanner, Flyer, Broschüren, give-aways, Webdatenbank, allgemeine Beantwortung von Anfragen zur Kulturhauptstadt, etc.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]