Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 125: 11.04.2013 
Auftaktveranstaltung - Kompetenzzentren Gefahrgut und Fahrpersonal

am Freitag, den 19. April 2013 um 10:00 Uhr im Refektorium der Regierung der Oberpfalz, Ägidienplatz 2, Regensburg

Mit immer noch zunehmendem Verkehrsaufkommen stehen Schwerlast-, aber auch Busverkehr auf unseren Straßen im Fokus der Öffentlichkeit. Die bayerische Gewerbeaufsicht führt jedes Jahr Tausende von Kontrollen vornehmlich in Betrieben durch mit dem Ziel, Verkehrssicherheit und Arbeitnehmerschutz zu verbessern. Dabei werden die Lenk- und Ruhezeiten der Brummi- und Omnibusfahrer ebenso überprüft wie die Einhaltung der Vorschriften im besonders sensiblen Bereich des Gefahrguttransportes.

Im Zuge einer landesweiten Organisationsoptimierung richtet die bayerische Gewerbeaufsicht zentral beim Gewerbeaufsichtsamt der Regierung der Oberpfalz die Kompetenzzentren "Fahrpersonal" und "Gefahrgut" ein.

Aufgabe dieser Kompetenzzentren ist es unter anderem, einen einheitlichen Vollzug der zum Teil recht komplexen Vorschriften zu gewährleisten und als Anlaufstelle für Ämter, Behörden, Verbände und weitere externe Ansprechpartner zu dienen.

Darüber hinaus erhält Regensburg die bayernweite Zuständigkeit für die Überwachung der Betriebe, die Gefahrgut mit Eisenbahn und Binnenschiffen befördern.

Im Rahmen der von Regierungspräsidentin Brigitta Brunner geleiteten Veranstaltung stellt die Leiterin der bayerischen Gewerbeaufsicht, MDirgin Sabine Nießen vom bayerischen Sozialministerium, das Organisationskonzept vor.

Zur Bedeutung der Gefahrgutvorschriften für die Wirtschaft spricht Dr. Walter Roith von der Unternehmensgruppe Lyondelbasell.

Das Thema Fahrpersonalrecht beleuchtet der Hauptgeschäftsführer des Landesverbandes Bayerischer Transport und Logistikunternehmen (LBT) Sebastian Lechner.

Es werden Gäste aus zahlreichen Behörden, Verbänden, Organisationen und aus Unternehmen der Wirtschaft erwartet.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

10.00 Uhr
Begrüßung

Regierungspräsidentin Brigitta Brunner

10.10 Uhr
Kompetenzzentren der Bayer. Gewerbeaufsicht

MDirgin Dipl.-Ing. Sabine Nießen, StMAS

10.30 Uhr Kompetenzzentrum Gefahrgut - Einführung in das Thema
Dipl.-Ing.(FH) Bernhard Resch, Regierung der Oberpfalz -Gewerbeaufsicht-

10.45 Uhr
Bedeutung und Auswirkungen der Gefahrguttransportvorschriften in einem Wirtschaftsunternehmen

Dr. Walter Roith, Unternehmensgruppe Lyondellbasell, Münchsmünster

11.15 Uhr
Kompetenzzentrum Fahrpersonal - Einführung in das Thema

Dipl.-Ing.(FH) Bernhard Resch, Regierung der Oberpfalz - Gewerbeaufsicht -

11.30 Uhr
Notwendigkeit, Nutzen und Grenzen staatlicher Überwachung - am Beispiel der Lenk- und Ruhezeitvorschriften

Ass. Sebastian Lechner, Hauptgeschäftsführer des Landesverbandes Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen (LBT)

12.00 Uhr
Schlusswort

Regierungspräsidentin Brigitta Brunner

Ich darf Sie zu diesem Termin recht herzlich einladen.

Eine Pressemappe wird vorbereitet.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]