Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 110: 03.04.2013 
Wohnraumförderung 2012

Förderung von rund 16 Mio. Euro im Jahr 2012 bewilligt

Mit der Fördersumme wird im Schnitt das 3-fache an bauwirksamen Investitionen ausgelöst.

Von der Regierung der Oberpfalz wurden 8,1 Mio. Euro für den Bau und die Modernisierung von Mietwohnraum bewilligt und weitere 3,5 Mio. Euro an die Kreisverwaltungen für den Bau und Erwerb von Eigenheimen sowie der Anpassung von Wohnraum verteilt.

Verteilung der Fördermittel nach Programmen

Bayerisches Wohnungsbauprogramm

  • Neubau von Mietwohnungen
    7.520.000 Euro – 96 Wohn.
  • Bau und Erwerb von Eigenwohnraum
    Weitergabe an die Kreisverwaltungen
    2.900.000 Euro – 92 Wohn.
  • Anpassung von Miet- und Eigenwohnraum an die Bedürfnisse von
    Menschen mit Behinderung
    666.000 Euro – 99 Einzelmaßnahmen

Bayerisches Modernisierungsprogramm

  • Modernisierung von Mietwohnungen
    582.000 Euro – 34 Wohn.

Zusätzlich wurde der Neubau einer Tagesstätte und eines Wohnheimes für Menschen mit Behinderung (56 Plätze) mit rund 4,29 Millionen Euro vom Freistaat Bayern bezuschusst.

Alle Fördermaßnahmen berücksichtigen grundsätzlich die Anforderungen an das Bauen unter dem Gesichtspunkt „Demografischer Wandel" und „energieeffizienter Wohnungsbau". Das Zuschussprogramm "Anpassung von Wohnraum …." dient vor allem dazu, dass ältere Menschen möglichst lange in ihrer eigenen Wohnung wohnen können.

Im Rahmen der Modellvorhaben „Wohnmodelle Bayern“ wurden im Jahr 2012 zwei Projekte in der Oberpfalz umgesetzt.

„e% - Energieeffizienter Wohnungsbau
24 Bestandswohnungen in Amberg
Bauherr: Wohnungsunternehmen Amberg

„IQ – Innerstädtische Wohnquartiere
Neubau einer Wohnanlage mit 32 Wohneinheiten in Regensburg
Bauherr: Stadtbau Regensburg

Bei allen Modellvorhaben steht die Berücksichtigung des demografischen Wandels und energieeffizienten Bauens besonders im Vordergrund.

Investitionspakt 2008 – 2012 (EnModIn) und 2009 - 2013

Neben der Wohnraumförderung werden auch Maßnahmen des Investitionspaktes 2008 und 2009 (EnModIn) betreut, welche die energetische Modernisierung von Schulen, Kindergärten, schulischen Turn- und Schwimmhallen durch Zuschüsse unterstützt.

  • Investitionspakt 2008 – 2012
    14 Maßnahmen mit insgesamt 8.066.000 Euro
  • Investitionspakt 2009 – 2013
    7 Maßnahmen mit insgesamt 6.376.000 Euro

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]