Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 065: 28.02.2013 
Informationsveranstaltung zum Thema "Breitband"

am Dienstag, den 5. März 2013 ab 10.00 Uhr
in der Nordgauhalle in Nabburg, Turnhallenweg 16

Folgendes Programm ist vorgesehen:

Programm

10.00 Uhr
Anmeldung

10.30 Uhr
Begrüßung durch Leitenden Regierungsdirektor Franz Weichselgartner, Leiter des Bereichs „Wirtschaft, Landesentwicklung, Verkehr“ bei der Regierung der Oberpfalz

10.40 Uhr
Die Breitbandtechnologie als Standortfaktor (Vertreter des Bayerischen Breit-bandzentrums)

11.00 Uhr
Das neue Förderprogramm als Chance für Kommunen (Dietrich Schirm, Bayer. Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie)

12.00 Uhr
Mittagspause

12.45 Uhr
Netzausbau nach der neuen Breitbandrichtlinie: Herausforderung für die Kom-munen (Vertreter der kommunalen Spitzenverbände)

13.00 Uhr
Das Bayerische Breitbandzentrum – Ihr Partner für schnelles Internet (Vertreter des Bayerischen Breitbandzentrums)

13.45 Uhr
Finanzierung des kommunalen Eigenanteils durch die LfA Förderbank Bayern (Sally Schumann, LfA)

14:00 Uhr
Auf dem Podium: Experten diskutieren den Breitbandausbau in Bayern

15:00 Uhr
Verabschiedung

Der Datenverkehr steigt ungebrochen und hochleistungsfähige Internetverbindungen sind zu einem entscheidenden Standortfaktor geworden. Der Freistaat Bayern hat deshalb ein Förderprogramm entwickelt, das den Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen vorantreibt.

Das Bayerische Breitbandzentrum wurde vom Freistaat eingerichtet, um den Kommunen in allen Fragen rund um den Breitbandausbau einen neutralen und kompetenten Ansprechpartner zur Seite zu stellen. Das Breitbandzentrum bietet Ihnen eine fachkundige Erst- und Einstiegsberatung und unterstützt und begleitet Sie auf dem Weg durchs Förderverfahren.

Um die Chancen und Herausforderungen des Breitbandausbaus, insbesondere unter Berücksichtigung der neuen Förderrichtlinie, vorzustellen, führt das Bayerische Breitbandzentrum in Zusammenarbeit mit der Regierung der Oberpfalz eine Informationsveranstaltung durch, zu der alle Abgeordneten, Landräte, Oberbürgermeister und Bürgermeister aus der gesamten Oberpfalz eingeladen werden.

Ich darf Sie zu der Veranstaltung ganz herzlich einladen.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]