Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 015: 10.01.2013 
Städtebauförderung für Hemau

Mit einer 1. Rate von 944.000,00 Euro unterstützt die Regierung der Oberpfalz aus dem Bereich Städtebauförderung die Neugestaltung des Stadtplatzes in Hemau im Landkreis Regensburg. Die Gelder stammen aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm IV – Aktive Zentren.

Bei einer Gesamtbausumme von ca. 4,5 Mio Euro wird dieses Projekt mit voraussichtlich insgesamt 2,3 Mio Euro Finanzhilfen bezuschusst.

Nach der Sanierung des Zehentstadels, des Hauses der Musik und weiterer Neugestaltungsmaßnahmen im öffentlichen Bereich wird nunmehr ein Kernstück der Sanierung – die Neugestaltung des Stadtplatzes –realisiert.

Nach einem VOF-Verfahren und intensiver Bürgerbeteiligung wurde eine Lösung gefunden bei der der Straßenraum reduziert, die Stellplätze reduziert neugeordnet werden und vor allem aber auch Verweil-und Kommunikationszonen geschaffen werden sollen.

Es soll ein vitaler Mittelpunkt des Geschäftslebens, der Bewirtung und Beherbergung und insbesondere der Kommunikation der Bürger mit Aufenthalts-, Kultur- und Marktplatzfunktionen nachhaltig sichergestellt werden.

In die Platzgestaltung wird auch neben den angrenzenden Gassen auch die Neuordnung des Matthias Mühlbauer Platzes integriert.

Durch die einheitliche Materialwahl (Granit Naturstein in Großformaten) sowie der gut begehbaren Oberflächenstruktur (gesägt, sandgestrahlt) wird ein harmonisches barrierefreies Gesamtbild angestrebt.

Städtebauliche Akzente werden durch die Beleuchtung, die Baumstellung, den Brunnen und die terrassenartige Ausformung des Matthias-Mühlbauer-Platzes gesetzt. Die Bewilligungsstelle geht davon aus, dass nach der Sanierung des Stadtplatzes die Stadt Hemau mit einem nachhaltig gestärkten, identitätsbildenden Zentrum sich zuversichtlich den zukünftigen Aufgaben stellen kann. Die Bewilligungsstelle erhofft sich durch diese große Investition der Stadt auch eine impulsgebende Wirkung auf die privaten Grundstücksbesitzer.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]