Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 009: 08.01.2013 
Städtebauförderung für Stadt Regensburg

Mit einer 1 Rate von 453.500,00 Euro unterstützt die Regierung der Oberpfalz aus dem Bereich Städtebauförderung die Sanierung und Erweiterung des Präsidialpalais am Bismarckplatz 1 in Regensburg. Die Gelder stammen aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm V – städtebaulicher Denkmalschutz.

Bei einer geplanten Gesamtbausumme von ca. 14 Mio. Euro wird dieses Projekt mit voraussichtlich insgesamt 1,44 Mio. Euro Finanzhilfen bezuschusst.

Durch die Sanierung dieses bedeutendsten klassizistischen Gebäudes der Stadt verbunden mit der Nutzung des Gebäudes als Haus der Musik wird die historische Bausubstanz bewahrt und in seiner ursprünglichen Bedeutung für die Öffentlichkeit wieder erlebbar gemacht.

In dem zukünftigen Haus der Musik wird die städtische Sing- und Musikschule, das Kinder- und Jugendtheater, sowie öffentliche Nutzungen wie Orchesterraum, Konzertsaal, Tonstudio, Musikfachbibliothek, etc. untergebracht. Mit dieser kulturellen Nutzungsvielfalt entsteht ein weiterer attraktiver Anziehungspunkt im Altstadtgefüge.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]