Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 357: 23.11.2012 
Revitalisierung einer Porzellanbrache in Krummennaab

Von der Regierung der Oberpfalz wurden der Gemeinde Krummennaab, Landkreis Tirschenreuth im Rahmen der Städtebauförderung für Abbruch und Neuordnung einer Industriebrache Finanzhilfen in Höhe von 1,2 Mio. Euro bei einem Fördersatz von 80 % bewilligt.

Die Gemeinde erhält diese Mittel aus einem Bayerischen Sonderprogramm zur Revitalisierung von Industrie- und Gewerbebrachen. Durch das mit insgesamt 14,5 Mio. Euro ausgestattete Sonderprogramm sollen spürbare Impulse für die wirtschaftsstrukturelle und städtebauliche Entwicklung vor allem in strukturschwachen Kommunen gesetzt werden.

Die Sondermittel sind im Rahmen der Aufstellung des Nachtragshaushalts 2012 vom Bayerischen Landtag beschlossen worden. Die Maßnahmen tragen zu einer besseren und nachhaltigen städtebaulichen Struktur bei, fördern eine kompakte Ortsentwicklung und verringern den Flächenverbrauch.

In der Gemeinde Krummennaab sollen - entsprechend den Zielen des Neuordnungskonzeptes die zentral gelegenen Brachflächen freigelegt und anschließend neu gestaltet und umgenutzt werden. Das Projekt zur Revitalisierung der ca. 2,2 ha großen Industriebrache des stillgelegten Teilwerkes einer Porzellanfabrik wird von der Gemeinde in Kooperation mit dem Vorbesitzer durchgeführt.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]