Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 315: 30.10.2012 
Zertifikatsübergabe durch Herrn Regierungsvizepräsidenten Johann Peißl an 24 Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen aus dem gesamten Regierungsbezirk Oberpfalz

Am Montag, den 5. November 2012, findet von 16.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr im Mittleren Sitzungssaal der Regierung der Oberpfalz

die Zertifikatsübergabe an die Kursteilnehmerinnen des Weiterbildungskurses „Qualifizierung zur KrippenpädagogIn“ durch Herrn Regierungsvizepräsidenten Johann Peißl statt.

Neben dem bundesweiten Anstieg von Kinderkrippen schreitet auch der quantitative Krippenausbau in der Oberpfalz rasant voran. Daher darf neben der Quantität vor allem die Qualität der pädagogischen Arbeit in den Krippen nicht zu kurz kommen. Studien zeigen auf, dass hohe Krippenstandards Kindern unter drei Jahren gute Bildungs- und Entwicklungschancen bieten. Wesentlicher Eckpfeiler hoher Krippenqualität ist neben einem angemessenen Personalschlüssel und einer entsprechenden Gruppengröße eine fundierte Aus- und Weiterbildung der pädagogischen Fachkräfte.

Um in den Kinderkrippen des Regierungsbezirks Oberpfalz die Umsetzung hoher Krippenstandards zu gewährleisten, hat die pädagogische Fachberaterin an der Regierung der Oberpfalz, Frau Astrid Krüger, für die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen einen zertifizierten Weiterbildungskurs „Qualifizierung zur KrippenpädagogIn“ organisiert, der von der Bildungsakademie Emmerl, Frau Dr. Dorothea Emmerl durchgeführt worden ist.

In den vergangenen neun Monaten haben sich 24 pädagogische Fachkräfte aus dem Regierungsbezirk Oberpfalz berufsbegleitend zur Krippenpädagogin weitergebildet. Mit großem Engagement und einem zeitlichen Lern- und Arbeitspensum von 280 Theorie- und Transferstunden haben sich die Teilnehmerinnen für die pädagogische Arbeit mit Kindern von null bis drei Jahren qualifiziert. Alle haben die Weiterbildung erfolgreich absolviert und ihre Qualifikation in einer schriftlichen und mündlichen Prüfung nachgewiesen.

Inhaltlich basierte der Qualifizierungskurs auf aktuellen Forschungsergebnissen der Säuglings- und Kleinkindforschung, entwicklungspsychologischen und neurobiologischen Erkenntnissen und bindungstheoretischem Grundlagenwissen für Kinder unter drei Jahren.

Ich darf Sie zu der Veranstaltung ganz herzlich einladen.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]