Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 152: 03.05.2012 
Stiftungsaufsichtsbehörde bestellt erneut neues Vorstandsmitglied bei der Hans und Sofie Kneitinger-Stiftung

Nach Herrn Maximilian Gradl, der Anfang diesen Jahres von der Stiftungsaufsichtbehörde bei der Regierung der Oberpfalz bestellt wurde, erhielt nunmehr Herr Peter Hammel die Bestellung zum neuen Mitglied des Vorstandes der Hans und Sofie Kneitinger-Stiftung. Herr Hammel folgt als dessen Wunschkandidat Herrn Anton Peter nach, der sich altersbedingt aus dem Vorstand zurückzieht.

Herr Peter gehörte dem Stiftungsvorstand seit Errichtung der Stiftung im Jahr 1985 an. Nach dem Tod der Stifterin und Übernahme der Kneitinger Brauerei durch die Stiftung, war es auch sein Verdienst als Vorstandsmitglied und Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, dass die Integration der Brauerei in die Stiftung und die damit verbundene wirtschaftliche Konsolidierung der Brauerei in einer überzeugenden Weise gelungen ist. Die daraus resultierende Entwicklung der Brauerei zu einem florierenden und ertragsstarken mittelständischen Brauereibetrieb hat es der Stiftung ermöglicht, erhebliche Stiftungsmittel für den Stiftungszweck aufzuwenden und darüber hinaus die wirtschaftlichen Grundlagen der Stiftung mit Brauerei und umfänglichem Grundbesitz in vorbildlicher Weise zu stärken.

Im Interesse der Stiftung haben Herr Peter und die beteiligten Vorstände auch ihre zuletzt aufgekommenen Streitigkeiten einvernehmlich und gegenseitig beigelegt und der Beendigung aller zwischen ihnen geführten zivilrechtlichen und strafrechtlichen Verfahren zugestimmt. Sämtliche gegenseitig erhobenen Vorwürfe sind somit vom Tisch. Die Stiftungsaufsichtsbehörde begrüßt ausdrücklich die erfolgreiche und von Herrn Peter und dem Stiftungsvorstand ergriffene Initiative zur Beilegung der Streitigkeiten.

Mit Herrn Peter Hammel gewinnt die Kneitinger-Stiftung einen erfahrenen Banker. Der 55-jährige gebürtige Regensburger ist in leitender Position bei einer Regensburger Bank tätig, verheiratet und hat zwei Kinder. Die Stiftungsaufsichtsbehörde ist davon überzeugt, dass mit Herrn Hammel ein Vorstandsmitglied für die Hans und Sofie Kneitinger-Stiftung gewonnen werden konnte, das aufgrund seiner persönlichen und beruflichen Voraussetzungen einen wertvollen Beitrag zur positiven Weiterentwicklung der bisher schon sehr erfolgreichen Stiftung leisten wird.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]