Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 053: 09.02.2012 
Zuschuss für die Stadt Waldmünchen

Auf Grund der Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie hat die Regierung der Oberpfalz der Stadt Waldmünchen im Landkreis Cham aus Mitteln des Ziel 3-Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Freistaat Bayern-Tschechische Republik 2007-2013 für den bayerischen Projektteil des Projektes Aktionsbündnis Cerchov – Netzwerk Raumentwicklung 2014 ein Zuschuss in Höhe von bis zu

112.000,00 Euro

das entspricht 70 v.H. der kofinanzierungsfähigen Kosten, im Wege der Anteilfinanzierung bewilligt.

Seit 2005 arbeiten die bayerischen Gemeinden des Aktionsbündnisses Cerchov und die tschechischen Gemeinden der Chodská liga auf der Basis eines grenzüberschreitenden Entwicklungskonzepts erfolgreich zusammen und haben eine Vielzahl grenzüberschreitender Projekte umgesetzt. Ziel des Vorhabens ist es, eine neue konzeptionelle Grundlage für eine nachhaltige grenzüberschreitende Entwicklung zu schaffen. Im Fokus der strategischen Neuausrichtung stehen dabei eine Erweiterung des Kooperationsraums und eine Aktualisierung der Kooperationsthemen. Dadurch sollen eine nachhaltige Entwicklung des Grenzraums durch eine abgestimmte Entwicklungskonzeption als Grundlage für künftige genzüberschreitende Projektumsetzungen, die langfristige Sicherung des Tourismusstandorts durch Konzeption eines nachhaltigen Tourismusumbaus sowie die Schaffung von Synergien durch erweiterte interkommunale Kooperation erreicht werden.

Das Ziel 3-Programm Bayern-Tschechien 2007-2013 (INTERREG IV A), für das insgesamt rund 115,5 Millionen Euro EU-Fördermittel zur Verfügung stehen, ist Bestandteil des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung EFRE. Gemeinsame, zweisprachige Projektanträge können bei den jeweils zuständigen Regierungsbezirken in Bayern, den tschechischen Bezirken und für Kleinprojekte bei den Euregios gestellt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter www.interreg.bayern.de.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]