Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 342: 02.11.2011 
Bezirksschülersprecher für die beruflichen Schulen der Oberpfalz gewählt

Die Schülersprecherinnen und Schülersprecher der beruflichen Schulen im Regierungsbezirk Oberpfalz trafen sich zur diesjährigen Aussprachetagung mit Bezirksschülersprecherwahl 2011/2012 an der Staatlichen Berufsschule Weiden.

Nach der Begrüßung durch Herr Regierungsschulrat Christian Alt von der Regierung der Oberpfalz und dem Leiter der Europa-Berufsschule Weiden, Herrn OStD Josef Weilhammer, hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, sich bei einer Vorstellungsrunde näher kennenzulernen. Dabei bestand auch Gelegenheit, die Tätigkeit als Schülersprecherin bzw. Schülersprecher an der eigenen Schule im Austausch mit den Anwesenden in entspannter Atmosphäre zu reflektieren.

Im Anschluss daran erläuterte Herr Alt von der Regierung der Oberpfalz Aufbau, Zweck und Aufgabe der Schülermitverantwortung. Dabei wurde auch auf die Rechte und Pflichten dieses Gremiums eingegangen.

Die Hauptaufgabe der gewählten Schülersprecherinnen und Schülersprecher ist, im Rahmen der SMV Leben und Unterricht an der eigenen Schule ihrem Alter und ihrer Verantwortungsfähigkeit entsprechend mit zu gestalten.

Eine Führung durch die Porzellanfabrik Bauscher stellte für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine willkommene Abwechslung dar. Zudem bestanden im Laufe des Tages viele Gelegenheiten sich auszutauschen, so dass sich die Schülersprecherinnen und Schülersprecher besser kennenlernen konnten, um am Ende der Tagung eine qualifizierte Wahl treffen zu können.

Nach Informationen zum Wahlprozedere durften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun am Nachmittag aus ihren Reihen eine Vertreterin oder einen Vertreter als Bezirksschülersprecherin bzw. Bezirksschülersprecher an ihre Spitze wählen.

Seit 2008 ist die Wahl von Bezirksschülersprechern in allen Schularten und deren Zusammenwirken als Landesschülerkonferenz bzw. Landesschülerrat gesetzlich festgeschrieben. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass von allen Seiten großes Interesse am Landesschülerrat und seiner Arbeit besteht.

In geheimer Wahl wurden schließlich Frau Sandra Ehebauer von der Städtischen Wirtschaftsschule Amberg zur 1. Bezirksschülersprecherin und als deren gleichberechtigte Stellvertreter Frau Veronika Stubenrauch vom Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Schwandorf sowie Herr Arkadius Michalak vom Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Wiesau gewählt. Frau Ehebauer ist mit ihrer Wahl zur 1. Bezirksschülersprecherin zugleich Mitglied der Bayernweiten Landesschülerkonferenz. Sie wird damit die beruflichen Schulen der Oberpfalz am 01. und 02. Dezember 2011 bei der Wahl des sechsköpfigen Landesschülerrats in München vertreten.

Foto

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]