Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 309: 27.09.2011 
Energiewende in der Oberpfalz

Informationsaustausch bei der Regierung der Oberpfalz

Zum Themenkomplex "Energiewende – Auswirkungen auf die Oberpfalz" lädt die Regierung der Oberpfalz am

Mittwoch, den 28.09.2011 um 10:00 Uhr
im Großen Sitzungssaal

zu einem ersten Informationsaustausch ein.

Folgendes Programm ist dabei vorgesehen:

Der Anteil erneuerbarer Energien soll sich nach den Festlegungen der Bayer. Staatsregierung innerhalb der nächsten zehn Jahre verdoppeln und in einem Jahrzehnt 50% des Strombedarfs in Bayern decken. Die Energie der Zukunft ist eine große Chance für den ländlichen Raum. Der Umbau der Energieversorgung mit Investitionen in Milliardenhöhe wird auch einen gewaltigen Impuls für die Konjunktur bewirken.

Für die Oberpfalz ist eine Teilhabe an diesem Prozess und das aktive Einbringen eine weitere Chance zur Weiterentwicklung, die es zu nutzen gilt.

Die Regierung der Oberpfalz möchte die Energiewende in Kooperation und im Dialog mit den verantwortlichen Kräften in der Region gestalten und einen eigenen Beitrag leisten.

Handlungsansätze sieht die Regierung der Oberpfalz beim Ausbau der erneuerbaren Energien (Photovoltaik, Windenergie, Biomasse, Wasserkraft usw.), dem Ausbau der Energienetze, der Beschleunigung von Verwaltungsverfahren und beim Einsatz bzw. der Optimierung der notwendigen Instrumente und Förderungen sowie in der Stärkung der Bedeutung der erneuerbaren Energien in der Landes- und Regionalplanung.

Beim Ausbau der erneuerbaren Energien werden neue Technologien gefordert sein. Im Technologiebereich spielt die Oberpfalz schon heute eine bedeutende Rolle in Bayern.

Die Regierung der Oberpfalz hat zu dieser Veranstaltung die Abgeordneten auf Europa-, Bundes- und Landesebene, die Landräte, Oberbürgermeister, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und die Vertreter der Kammern zum Informationsaustausch eingeladen. Die Staatsministerien für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie sowie für Umwelt und Gesundheit sind ebenfalls hochrangig vertreten.

Ich darf Sie zu der Veranstaltung ganz herzlich einladen.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]