Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 208: 15.06.2011 
Zuschuss für den Tourismusverband Ostbayern e.V.

Auf Grund der Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie hat die Regierung der Oberpfalz dem Tourismusverband Ostbayern e.V. aus Mitteln des Operationellen Programms des EFRE im Ziel "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung" Bayern 2007-2013 für das Projekt Vermarktungs- und Vertriebsoffensive für die Urlaubsdestination Bayerischer Wald einen Zuschuss in Höhe von bis zu

300.000,00 Euro

bewilligt.

Die Landkreise, Orte und Betriebe der Ferienregion Bayerischer Wald vermarkten sich seit drei Jahren unter der gemeinsamen Dachmarke „Der Bayerische Wald. Erfrischend natürlich.“. Aufgrund konzertierter Marketingmaßnahmen und neuer Strukturen der Kooperation wurde ein wirkungsvolles Destinationsmarketing erreicht, das nun weiterentwickelt werden soll. Oberstes Ziel ist dabei die Verbesserung in den Bereichen Wertschöpfung, Auslastung und Steigerung der Gästezahlen. Besondere Schwerpunkte sollen dabei die innovative Produktentwicklung, die Hinwendung zur Verkaufs- und Vertriebsorientierung und die zielgruppengerechte Begleitung dieser Ansätze über gebündelte Marketingmaßnahmen und Pressearbeit sein. Hierbei sind auch innovative Ansätze wie z.B. publikumswirksame Gewinnspiele (mit Sach- und Geldpreisen), reichweitenstarke Cross-Marketing-Maßnahmen und Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern und Incomern vorgesehen.

Ziel des Projekts ist es, durch innovative und zielorientierte Marketingaktivitäten die Wettbewerbsfähigkeit der Tourismusregion Bayerischer Wald zu erhöhen und damit zur Sicherung und Ausbau der Arbeitsplätze im Tourismus beizutragen.

Für das Programm Bayern 2007 – 2013 aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) im Ziel „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ stehen EU-Mittel in Höhe von insgesamt 576 Mio. Euro zur Verfügung. Damit werden zwei strategische Ziele verfolgt: erstens die Förderung der Schaffung gleichwertiger Lebens- und Arbeitsbedingungen und zweitens die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, des nachhaltigen Wachstums und der Beschäftigung, vorrangig in den Grenzland- und überwiegend strukturschwachen Regionen. Mit der Bereitstellung von Mitteln für das Projekt Vermarktungs- und Vertriebsoffensive für die Urlaubsdestination Bayerischer Wald trägt der EFRE dabei insbesondere zur nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung der Grenzregion bei.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]