Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 178: 18.05.2011 
Fördermittel für die Oberpfalz im Jahreskrankenhausprogramm 2011

Die Bayer. Staatsministerien für Umwelt und Gesundheit und der Finanzen haben das Jahreskrankenhausbauprogramm 2011 des Freistaates Bayern verabschiedet.

In der Oberpfalz gibt es im Jahr 2011 für sieben große Krankenhausbaumaßnahmen insgesamt Fördermittel in Höhe von 18,00 Mio. Euro. Die Finanzierung der Maßnahmen erstreckt sich über mehrere Jahre und beläuft sich auf 90 bzw. 100 v.H. der förderfähigen Kosten:

Klinikum St. Marien Amberg
Sanierung - Bauabschnitt 4 A: 3,00 Mio. Euro (förderfähige Kosten: 14,72 Mio. Euro)
Sanierung - Bauabschnitt 4 B: 1,50 Mio. Euro (förderfähige Kosten: 17,50 Mio. Euro)

Krankenhaus St. Josef Regensburg
Ergänzung - 2. Bauabschnitt: 1,42 Mio. Euro (förderfähige Kosten: 7,86 Mio. Euro)

Bezirksklinikum Regensburg
Ersatzneubau für Psychiatrie: 3,93 Mio. Euro (förderfähige Kosten: 10,00 Mio. Euro)

Klinikum Weiden
Sanierung - 6. Bauabschnitt: 1,85 Mio. Euro (förderfähige Kosten: 9,80 Mio. Euro)
Sanierung - 7. Bauabschnitt: 3,80 Mio. Euro (förderfähige Kosten: 15,22 Mio. Euro)

St. Anna-Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg
Sanierung - 1. Bauabschnitt: 2,50 Mio. Euro (förderfähige Kosten: 11,94 Mio. Euro)

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]