Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 380: 15.10.2010 
Probealarm der Sirenenanlagen

Warnung der Bevölkerung am Mittwoch, 20. Oktober, 11.00 Uhr

Mit einem Heulton von einer Minute Dauer wird am Mittwoch, den 20. Oktober, um 11.00 Uhr in weiten Teilen Bayerns die Auslösung des Sirenen­warnsystems geprobt.

Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten.

Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Sirenenwarnsystems zu überprüfen und die Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen.

Der Probealarm wird in der Oberpfalz in folgenden Landkreisen und kreisfreien Städten ausgelöst:

Landkreis Amberg-Sulzbach

Stadt Hirschau
Gemeinde Königstein

Landkreis Schwandorf

Gemeinde Fensterbach
Stadt Nabburg
Gemeinde Schmidgaden
Gemeinde Stulln
Gemeinde Schwarzach bei Nabburg
Markt Schwarzenfeld

Landkreis Regensburg

Gemeinde Holzheim am Forst (OT Trischlberg)
Stadt Neutraubling
Gemeinde Obertraubling
Markt Regenstauf
Markt Schierling

Stadt Regensburg

Weitere Informationen zum Sirenenprobealarm, insbesondere zu den voraussichtlich teilnehmenden Landkreisen, Städten und Gemeinden sind im Internet auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums des Innern abrufbar: http://www.stmi.bayern.de/sicherheit/katastrophenschutz/katastrophenschutz/.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]