Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 213: 11.06.2010 
Hauptschulinitiative Oberpfalz: CNC@school – Berufsorientierung für Hauptschüler

Abschlussveranstaltung der Regierung der Oberpfalz an der Clermont-Ferrand-Schule Regensburg am Freitag, den 11. Juni 2010 von 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Insgesamt haben 25 Lehrkräfte aus allen Schulamtsbezirken der Oberpfalz an der Fortbildungsreihe CNC@school teilgenommen. Zur Überreichung des Zertifikats lädt die Regierung der Oberpfalz alle teilnehmenden Schulen und die Kooperationspartner des Projekts ein.

Herr Regierungsvizepräsident Johann Peißl hat das Projekt CNC@school in der Startphase als besonders zukunftsweisend und gewinnbringend für die Hauptschülerinnen und Hauptschüler herausgehoben.

Ein effektives Unterrichtsangebot in CNC-Arbeitsgemeinschaften an Hauptschulen der Oberpfalz aufzubauen, zu betreuen und dadurch nachhaltig zu sichern sind die Ziele dieser Lehrerfortbildung, die einen Zeitrahmen von Oktober 2009 bis Februar 2010 umfasste. Unterstützt wird dies durch den Aufbau von Kooperationen zwischen den Schulen und den örtlichen Betrieben.

Das Kompetenz-Netzwerk Mechatronik Ostbayern und andere Wirtschaftpartner in den Regionen unterstützen Schulen vor Ort.

Das bayernweit einzigartige Fortbildungskonzept als Mischung aus Fortbildung durch Personen und E-Learning wurde von Herrn German Bausch, Referent Volksschulen an der Regierung der Oberpfalz, initiiert und gemeinsam mit dem Fachberater Herrn Robert Fuchs aus Cham und dem "eLearning Kompetenzzentrum" der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen unter der Leitung von Herrn Institutsrektor Johannes Böttcher aufgebaut.

Die Wirtschaftsförderung im Landkreis Cham mit Herrn Klaus Schedlbauer unterstützte das Fortbildungskonzept finanziell. Die Industrie- und Handelskammer Oberpfalz sowie die Handwerkskammer Niederbayern / Oberpfalz wurden als Projektpartner gewonnen.

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gewährte zusätzliche Unterrichtsstunden, um dieses Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft nachhaltig zu stärken.

Die fortgebildeten Lehrkräfte werden nun die CNC-Technik in ihren Unterricht integrieren. Die Schüler können so ein "cnc@school - Zertifikat" erhalten, das sie bei Bewerbungen als Portfolio vorlegen können.

Frau Dr. Gisela Stückl vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Herr Abteilungsdirektor Richard Glombitza, Bereichsleiter Schulen im Regierungsbezirk Oberpfalz werden bei der Veranstaltung die Zertifikate in einer Feierstunde überreichen.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]