Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 186: 21.05.2010 
Hoher Zuschuss für Oberpfälzer Freilandmuseum

Auf Grund der Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat die Regierung der Oberpfalz dem Bezirk Oberpfalz aus Mitteln des Operationellen Programms des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) im Ziel „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ Bayern 2007 – 2013 für das Projekt Neubau eines Zentraldepots im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen ein Zuschuss in Höhe von bis zu

1.560.000,00 Euro

bewilligt.

Das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen verwahrt seit der Eröffnung des Oberpfälzer Bauernmuseums im Jahr 1964 ca. 33.000 technik-, sozial- und kulturgeschichtliche Objekte des ländlich-bäuerlichen Lebens der gesamten Oberpfalz. Die derzeit schlechten Lagerverhältnisse führen zu einer extrem hohen Schadensbilanz an den zu bewahrenden Kulturgütern. Abhilfe soll das nun geplante Zentraldepot schaffen.

Der Neubau dient nicht nur als Lager für die zahlreichen Objekte. Auch die Museumsbesucher selbst können sich im geplanten Schauraum oder bei wechselnden Sonderausstellungen und gezielten Sonderführungen über die Bestände vor Ort informieren.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]