Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 001: 07.01.2010 
Zuschuss für Stadt Neunburg vorm Wald

logowidth=

Die Regierung der Oberpfalz hat der Stadt Neunburg vorm Wald im Landkreis Schwandorf im Rahmen des Bund-Länder Städtebauförderungsprogramms "Leben findet Innenstadt ? Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" für die Neugestaltung der unteren Hauptstraße mit Bescheid vom 18.12.2009 einen ersten Zuschuss in Höhe von 258.900,00 Euro bewilligt. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 690.000,00 Euro.

Die Stadt Neunburg vorm Wald verfolgt seit der Teilnahme am bayerischen Modellprojekt "Leben findet Innenstadt" (2006-2008) eine langfristig angelegte Doppelstrategie der Aufwertung ihres Stadtkernes. Neben den klassischen Aufwertungsmaßnahmen wie die Neugestaltung des öffentlichen Raumes, der Modernisierung von Gebäuden usw. soll nun verstärkt im Rahmen einer öffentlich?privaten Kooperation die Attraktivierung des Stadtkerns weiter vorangebracht werden. Seit 2008 bildet das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm "Leben findet Innenstadt - Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" den Rahmen für die künftige Profilierung und Aufwertung des Stadtzentrums als Standort für Wirtschaft, Kultur Wohnen, Arbeiten und Leben.

Die Neugestaltung der unteren Hauptstraße - einem Teil des Hauptgeschäftsbereichs der Altstadt ? ist ein wichtiges Impulsprojekt. Hohe Leerstandsquoten und Unsicherheit bei den Einzelhändlern und deutliche Missstände im öffentlichen Raum verdeutlichen die funktionalen Defizite in diesem Bereich. Der Umbau der unteren Hauptstraße und eine damit einhergehende Anpassung an die bereits neugestaltete obere Hauptstraße stellt nun einen wichtigen Beitrag für den Aufwertungsprozess dar mit dem Ziel, weitere private Investitionen anzustoßen. Während der Baumaßnahme ist ein Baustellenmarketing geplant, welches durch die Lenkungsgruppe ? das Steuerungsgremium der öffentlich-privaten Kooperation ? auf den Weg gebracht wird. Besondere Aktionen und Events sollen auch während der Bauphase Besucher und Kunden in die untere Hauptstraße ziehen.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]