Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 381: 15.09.2009 
Bewilligungen aus dem Konjunkturprogramm II für die Gemeinde Alteglofsheim, die Kirchenstiftung Frauenberg, das Kath. Pfarramt Viehhausen, die kath. Kirchenstiftung Brennberg und die kath. Kirchenstiftung Schierling

Die Regierung der Oberpfalz hat mit Mitteln aus dem Konjunkturprogramm "KP II";

der Gemeinde Alteglofsheim im Landkreis Regensburg für die energetische Sanierung der Grundschule Alteglofsheim mit Bescheid vom 08.09.2009 einen Zuschuss von 610.700,00 Euro bewilligt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf insgesamt 723.395,00 Euro, daraus ergeben sich 716.232,00 Euro förderfähige Kosten.

der Kirchenstiftung Frauenberg im Landkreis Regensburg für die energetische Sanierung des Kindergartens Brunn-Eglsee mit Bescheid vom 09.09.2009 einen Zuschuss von 161.400,00 Euro bewilligt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf insgesamt 219.363,00 Euro, daraus ergeben sich 184.000,00 Euro förderfähige Kosten.

dem kath. Pfarramt Viehhausen im Landkreis Regensburg für die energetische Sanierung des Kindergartens Viehhausen mit Bescheid vom 10.09.2009 einen Zuschuss von 87.500,00 Euro bewilligt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf insgesamt 100.000,00 Euro, daraus ergeben sich auch 100.000,00 Euro förderfähige Kosten.

der kath. Kirchenstiftung Brennberg im Landkreis Regensburg für die energetische Sanierung des Kindergartens Brennberg mit Bescheid vom 10.09.2009 einen Zuschuss von 179.700,00 Euro bewilligt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf insgesamt 233.485,00 Euro, daraus ergeben sich 205.373,00 Euro förderfähige Kosten.

der kath. Kirchenstiftung Schierling im Landkreis Regensburg für die energetische Sanierung des Kindergartens St. Michael mit Bescheid vom 11.09.2009 einen Zuschuss von 448.000,00 Euro bewilligt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf insgesamt 583.391,80 Euro, daraus ergeben sich 512.000,00 Euro förderfähige Kosten.

Die Förderungen erfolgen als Projektförderung im Wege der Festbetragsfinanzierung durch einen Zuschuss in Höhe von 87,5% der förderfähigen Kosten.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]