Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 368: 09.09.2009 
Schulbeginn in der Oberpfalz

Übertritte an andere Schularten

Zum neuen Schuljahr treten in der Oberpfalz insgesamt 60,5 % aller Grundschüler aus der 4. Jahrgangsstufe an Gymnasien (35,5 %) und an Realschulen (25,0 %) über. 39,5 % der Viertklässler setzen ihre Schullaufbahn an der Hauptschule fort. Somit übernimmt die Hauptschule nach wie vor den größten Schüleranteil aus der 4. Jahrgangsstufe.

Die höchste Übertrittsquote nach der 4. Jahrgangsstufe hat der Landkreis Regensburg (66 %) zu verzeichnen, die niedrigste die Stadt Amberg (51,6 %).

Im Vorjahr betrug die Quote aller Übertritte an Gymnasien und Realschulen am Ende der Grundschule 59,3 %.

In der Hauptschule treten insgesamt 13,7 % aller Schüler der 5. Jahrgangsstufe an Realschulen (12,0 %) und Gymnasien (1,7 %) und 5,7 % der Schüler der 6. Jahrgangsstufe an eine Wirtschaftsschule über.

M - Klassen an Hauptschulen

Im neuen Schuljahr besuchen in der Oberpfalz 4.593 Schüler insgesamt 222 Mittlere-Reife-Klassen der Jahrgangsstufen 7 - 10.

909 Schüler (21,6 %) aus den bisherigen 6. Klassen der Hauptschulen im Regierungsbezirk wechseln in den Mittlere-Reife-Zug der Hauptschule und besuchen 43 M7-Klassen.

1.439 Hauptschüler in 68 Abschlussklassen (M 10) bereiten sich auf den Mittleren Schulabschluss vor.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]