Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 344: 01.09.2009 
Weitere Dialogforen zur Schaffung von Hauptschulverbünden

Der Landkreis Amberg-Sulzbach war im abgelaufenen Schuljahr vom Bayerischen Kultusministerium als Pilotlandkreis der Oberpfalz für die Durchführung eines Dialogforums zur Schaffung von Schulverbünden der Hauptschulen bestimmt worden. Ergebnisse und Erfahrungen aus diesem Pilotprojekt fließen in die Planungen der weiteren Dialogforen ein.

Ab Herbst 2009 finden in allen übrigen Landkreisen der Oberpfalz diese Dialogforen statt.

Sie sollen auf der Basis des bestehenden Schulsystems mit den Beteiligten vor Ort passgenaue Lösungen für die freiwillige Zusammenarbeit der Hauptschulen in Schulverbünden erörtern. Hauptschulen, die aufgrund der demographischen Entwicklung nicht in der Lage sind das zukünftig geforderte breite Bildungsangebot alleine zu gewährleisten, können in Schulverbünden zusammenarbeiten.

An den Foren nehmen nach Vorgabe des Kultusministeriums Eltern, Schüler, Schulleiter, Bürgermeister und Landräte, Experten der Bildungsadministration sowie Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft teil. Ziel der Dialogforen als Beratungsgremien ist es, in jeder Region eine qualitätsvolle und wohnortnahe Bildungslandschaft für die Schüler zu realisieren, die die Erfahrungen und Bedürfnisse der Menschen vor Ort berücksichtigt.

Die Staatlichen Schulämter erarbeiten dazu Planungsmodelle und Alternativvorschläge, um die Zukunft der Hauptschulen vor Ort auf eine tragfähige Basis zu stellen.

Die Regierung entscheidet in Abstimmung mit dem Kultusministerium, in welcher Reihenfolge und in welchem zeitlichen Ablauf die Dialogforen in den Landkreisen eingerichtet werden.

Eine Umsetzung der Ergebnisse wird in der Regel frühestens zum Schuljahr 2010/2011 in Betracht kommen; bis dahin sollen auch die erforderlichen rechtlichen Voraussetzungen für die eigenverantworteten Schulverbünde geschaffen werden.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]