Startseite / Aktuelle Presseinformationen /
Presseinfo

Nr. 197: 29.05.2009 
Gemeinden in der Oberpfalz erhalten im Jahr 2009 Straßenunterhaltszuschüsse in Höhe von insgesamt rund 16 Millionen Euro

Gemeinden in der Oberpfalz erhalten nach Mitteilung der Regierung der Oberpfalz im Jahr 2009 Straßenunterhaltungszuschüsse in Höhe von insgesamt 16.005.600 Euro. Die Mittel werden von den Landratsämtern an die Gemeinden ausgezahlt und teilen sich wie folgt auf:

Landratsamt Amberg-Sulzbach
2.469.600 Euro

Landratsamt Cham
3.217.200 Euro

Landratsamt Neumarkt i.d. Opf.
2.010.000 Euro

Landratsamt Neustadt a.d. Waldnaab
1.970.400 Euro

Landratsamt Regensburg
2.461.200 Euro

Landratsamt Schwandorf
2.336.400 Euro

Landratsamt Tirschenreuth
1.540.800 Euro

Die Förderung erfolgt auf der Grundlage des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen.

Gemäß Art. 13b Abs. 2 Satz 1 FAG erhalten die Gemeinden, die nicht am örtlichen Aufkommen nach Art. 13a FAG beteiligt sind, Straßenunterhaltungszuschüsse. Dafür wurde im Jahr 2009 ein Betrag von 1.200 Euro je vollen Kilometer Gemeindestraße zugrunde gelegt.

Druckversion


Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Vertreter: Dr. Robert Feicht (Telefon: 0941 5680-1375)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de

 
Unser Angebot

Stichwortsuche:


[zur erweiterten Suche]

Alphabetisch suchen:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P, Q | R | S | T | U | V | W | X, Y, Z

© Regierung der Oberpfalz
93039 Regensburg
[Impressum]
[Datenschutzerklärung]