Pressemitteilung Nr. 080/03

Regensburg, 09. Mai 2003

Straßenbauzuschüsse für den Landkreis Schwandorf

Insgesamt 1.513.000 Euro hat die Regierung der Oberpfalz dem Landkreis Schwandorf für fünf Straßenbaumaßnahmen zur Verfügung gestellt. Das sind der Ausbau der Kreisstraße SAD 34 zwischen Oberpfreimd und Trefnitz, der Neubau der Nordwestumgehung Nittenau (SAD 15), der Ausbau der Ortsdurchfahrt Saltendorf (SAD 54), die Kreisstraße SAD 5 zwischen der B 15 und dem Ortseingang Pirkensee und der Umbau der Anschlussstelle A 93 / B 85 mit Ausbau der Wackersdorfer Straße in Schwandorf.

Der Zuschuss stammt hauptsächlich aus Mitteln des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes, mit dem der Freistaat Bayern verkehrswichtige kommunale Straßenbauvorhaben unterstützt. Ein anderer Teil des Zuschusses kommt aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs des bayerischen Finanzministeriums.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis