Regierung der Oberpfalz: Presse-Info

Nr. 141: 22.04.2010 
Regierung der Oberpfalz ordnet Luftbeobachtung wegen Waldbrandgefahr an

Wegen der derzeitigen Wetterlage und der damit bestehenden großen Waldbrandgefahr wird im Einvernehmen mit dem Amt für Landwirtschaft und Forsten vom 22.04.2010 bis zum 25.04.2010 die Waldbrandluftbeobachtung besonders gefährdeter Gebiete in der Oberpfalz wie folgt angeordnet:

  1. Stützpunkt Schmidgaden
    mit einer Maschine vom 22.04.2010 bis 25.04.2010
    Flugzeiten ca. 13.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr und ca. 18.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr.

    Flugroute Oberpfalz-Mitte:
    Flugplatz Schmidgaden Wolfsbach Hausen Illschwang Kleinfalz Irlbach Weiherhammer Oberviechtach Rötz Bruck i.d.OPf. Klardorf Neukirchen Flugplatz Schmidgaden

  2. Stützpunkt Cham
    mit einer Maschine vom 22.04.2010 bis 25.04.2010
    Flugzeiten ca. 13.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr und ca. 18.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr.

    Flugroute Oberpfalz-Ost: Start: Flugplatz Cham - Janahof - Nittenau - Maxhütte-Haidhof - A 93 - Scheuchenberg (Wörth a. d. Donau) - Falkenstein - Bad Kötzting - Keitersberg - Lam - Furth im Wald - Cham - Janahof (Landung).

Da in den Bereichen der Flugrouten Oberpfalz-West und Oberpfalz-Nord eine erhöhte Waldbrandgefahr derzeit nicht angezeigt ist, wird eine Befliegung dieser Waldgebiete von den Standorten Neumarkt i.d.OPf. bzw. Oberhub und Weiden-Latsch nicht angeordnet.




Pressestelle der Regierung der Oberpfalz
Briefanschrift: 93039 Regensburg, Dienstgebäude: Emmeramsplatz 8
Pressesprecher: Markus Roth (Telefon: 0941 5680-1105 oder -1195)
Vertreterin: Kathrin Kammermeier (Telefon: 0941 5680-1152)
Telefax: 0941 5680-1106
E-Mail: presse@reg-opf.bayern.de
Internet: www.regierung.oberpfalz.bayern.de